Tierheim Iserlohn


Direkt zum Seiteninhalt

Tierheimhunde in Pflegestellen

Unsere Tiere

Joy


Er ist gerade ein Jahr alt und im Rüpelalter , sehr wachsam , meldet jedes fremde Geräusch.......und etwas besonderes: man kann sich wunderbar mit ihm unterhalten, dann jault er immer zur Antwort. Joy kennt das Hunde-einmal-eins, macht Sitz, Platz und geht auch gut an der Leine. Er verträgt sich mit anderen Hunden und mit den Pferden klappt es auch sehr gut. Katzen mag er nicht. Im Moment klaut er alles, was irgendwo rumliegt; er kann eben alles gebrauchen.
Er verteidigt kein Futter, man kann ihm alles wegnehmen. Außerdem fährt er liebend gerne im Auto mit und Wasser finder er besonders toll, ist mehrmals am Tag im Teich und plantscht gerne herum ......einfach ein toller Kerl der immer etwas Lustiges auf Lager hat. Wer ihn kennenlernen möchte, bitte unter
0177-8523804 Kontakt aufnehmen.

Franzy


Francy ist eine etwa 4jährige, kastrierte Hündin. Ihre Vergangenheit ist uns unbekannt, war aber vermutlich alles andere als schön. Sie lebt nun in einer unserer Pflegestellen und macht dort täglich kleine Fortschritte. Sie läuft schon toll an der Leine mit, verhält sich sehr ruhig in der Wohnung und kann auch schon gut im Auto mitfahren. Francy ist von Natur aus eher schüchtern und braucht ein wenig Zeit um Vertrauen zu fassen. Für Francy wünschen wir uns ein ruhiges Zuhause mit Verständnis und Geduld. Wer unsere süße Maus kennenlernen möchte kann sich direkt bei der Pflegefamilie Bähner unter +4915752597006 melden.

Thesa


Thesa ist eine 6-7 Jahre alte Terrier-Mix Dame aus Rumänien und lebt seit April in einer Pflegestelle in Menden zusammen mit einem weiteren Hund.
Sie ist für ihr Alter sehr verspielt und anhänglich. Thesa ist ein Power-Bündel, die sehr gerne lange Spaziergänge macht, aber auch ganz lieb alleine zu Hause bleiben kann. Jede Zuwendung wird mit unendlicher Dankbarkeit angenommen. Die Grundkommandos beherrscht sie, auf Rückruf kommt sie, und an der Leine ist sie absolut gehorsam. Katzen findet sie nicht toll, Menschen, Hunde und Kinder aus dem eigenen Rudel sind kein Problem.
Wer sich für die wunderschöne Thesa, die übrigens auf Tessa hört interessiert, muß wissen dass sie eine starke Führung benötigt, denn sie kann sehr dominant sein.
Thesa kam mit kaputten Zähnen nach Deutschland, wurde aber bereits operiert und ein großer Teil ihrer Zähne wurden entfernt. Dieser Umstand macht aber keinerlei Probleme, sie kann alles essen, es gibt auch keinerlei Nahrungsunverträglichkeiten.

Mehr Infos und Kontakt unter: 0176-618 046 03 (An Wochentagen ab 16 Uhr)

Maik


Maik - ca. 4 - 5 Jahre alter Malinois-Mischlingsschäferhund, der sich rassetypisch verhält. Er kennt alle Grundkommandos, geht gut an der Leine. Manchmal kann er recht stürmisch sein. Man merkt ihn dann die operierte Wachstumsstörung im linken Vorderbein überhaupt nicht an. Allerdings erlaubt es ihm dies nicht, neben dem Fahrrad herzulaufen. Damit er aber seine schonende Auslastung erhält, benötigt er einen eigenen Garten, den er bewachen kann und in dem mit ihm Suchspiele ect. durchgeführt werden können. Gassigehen alleine reicht ihm nicht. Er weiß, dass er keine Motorräder und Fahrräder jagen darf. Aber trotzdem geht es manchmal mit ihm durch. Schlurfende Männer und Kinder mag er auch nicht. Wenn sich Personen und Hunde sich seiner Bezugsperson nähern, reagiert er eifersüchtig und versucht zuzuschnappen. Bei entsprechender, schonender körperlicher und geistiger Auslastung kann er auch über eine kurze Zeit alleine im Haus bleiben. Er ist mit Hündinnen verträglich, bei Rüden entscheidet die Sympathie. Hundeschultauglich ist er leider nicht, da er mit dieser Situation nicht umgehen kann.

Kontakt : Kathrin Spohr 0177-8523804(gerne per WhatsApp)


Balthazar


Ich wurde 2007 geboren und bin jetzt schon so lange im Tierheim. Dabei bin ich eigentlich ein ganz toller Bursche: Ich beherrsche die Grundkommandos, renne, schwimme und spiele gern. Und ich bin ein richtiger Kuschelbär. Auto fahren und an der Leine laufen klappt auch problemlos.
Warum ich trotzdem noch hier sitze? Ich hasse Katzen. Ehrlich, ich hasse sie! Und ich beschütze meine Menschen und mein Zuhause. Vor Einbrechern und Gaunern, aber manchmal leider vor eurem Besuch. Ich bin da wohl etwas übereifrig...
Deswegen ist es ganz wichtig, dass meine Menschen hundeerfahren sind und mir klare Grenzen setzen. Wenn ihr bei Begegnungen mit neuen Menschen aufmerksam seid, lassen sich meine Übersprungshandlungen gut unterbinden.
Und wenn ich jemanden erst mal kenne, bin ich ein toller, verschmuster Kerl! Bitte gebt mir doch eine Chance!
Meine Paten heißen Rainer & Sascha. Sie stellen mich euch gern bei einem gemeinsamen Spaziergang vor.

Rainer: 0170 9243365 • Sascha: 0176 44471263

Paco


Paco wartet nun auch schon längere Zeit in seiner Pflegestelle auf ein eigenes Zuhause. Der hübsche Bursche ist 8 Jahre alt, fühlt sich jedoch wie ein zweijähriger. Er liebt es zu Toben, lange spazieren zu gehen, kann aber auch einige Zeit alleine bleiben. Allerdings mag er es nicht, wenn man ihn wegsperrt.
Er möchte sich frei bewegen, wenn es geht immer dabei sein. Paco versteht sich mit Hündinnen prinzipiell immer gut, bei Rüden bedarf es einer Kennenlernphase und auch etwas Sympathie.

Wer ihn kennenlernen möchte, sollte unter 0160/90595558 einen Termin vereinbaren.

Lolli


Oh Lolli, dein Anblick trieb uns tiefste Tränen in die Augen! Täglich müssen wir nun an dich denken und hoffen, dass du durchhälst! Lolli ist eine kleine, ausgehungerte, zarte Mischlingsdame welche im öffentlichen Shelter Rumänien Baia Mare sitzt. Hier leben im Schnitt ca. 400 Hunde. Es gibt hier kaum Menschen und Helfer welche sich um jedes einzelne Tier kümmern können. Hier heisst es ganz einfach "die Starken überleben, die Schwachen sterben". Lolli lag eingerollt in dem letzten Winkel ihres Zwingers. Sie ist restlos überfordert mit dieser Tierheim-Situation und sucht somit schnellstmöglich ein Zuhause oder auch eine Pflegestelle. Da Lolli sehr verängstigt wirkte wünschen wir uns ein ruhiges Zuhause, gerne mit souveränem Ersthund an dem sie sich orientieren kann. Lolli benötigt Menschen welche Verständnis für Ihre Vergangenheit haben und mit Ruhe, Liebe und Geduld am ihrem Vertrauen arbeiten. Wir sind uns sicher, dass Lolli nach Eingewöhnungszeit ein lockerer und fröhlicher Hund wird. Welche Menschen mögen ihr schnellstmöglich helfen??

Bei Interesse kontaktieren sie bitte Ines Zumbusch unter inesbrorig@yahoo.de
oder 01751051849 (Whatsapp oder ab 18 Uhr)

Junior


Junior, ca. 5 Monate, 14 kg, stubenrein, neugierig, freundlich, menschenbezogen und aufmerksam. Da Junior einen nicht so perfekten Start ins Leben hatte, muss er die nächsten Wochen noch körperlich geschont und muskulär aufgebaut werden. Gesucht werden Menschen, die ihn mit Vernunft und Geduld auf diesem Weg begleiten möchten. Durch seine Rasseveranlagung muss Junior geistig wie auch körperlich ausgelastet werden. Da. er eine gute Nase besitzt und Spass an Nasenarbeit hat, sind Aktivitäten in diese Richtung willkommen.


Junior im Oktober 2018

Update 14.10.18
Junior 's körperlichen Defizite bauen langsam ab. Muskulatur und Gewicht nehmen zu, spielen kann Spaß machen, Vertrautheit und Ruhe gibt Sicherheit. Alles wie bei einem ganz normalen jungen Hund, wäre da nicht noch ein kleiner Restposten aus seiner Vergangenheit, der mit viel Ruhe aufgearbeitet werden muss. Junior fängt, wenn er überfordert ist, an zu tingeln. Ein Tick oder auch für uns unliebsame Angewohnheit, die er aus seinem Vorleben noch im Köfferchen hat und die mit ihm abgearbeitet und umgeleitet werden muss. Deshalb suchen wir für ihn einen ruhigen, stressfreien Haushalt, evtl mit nettem Ersthund(aber kein Muss), Hundeerfahrung, Geduld und Zeit, um mit ihm diese letzte Baustelle abzuarbeiten und in ein möglichst entspanntes Leben zu starten.

Kontakt über +49 176 227 98295


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü