Tierheim Iserlohn


Direkt zum Seiteninhalt

Katzen

Unsere Tiere


Besuchen Sie uns auch auf facebook



Hier finden sie Informationen - soweit sie uns bekannt sind - über
die Katzen, die im Moment bei uns leben.


In einem anderen Umfeld - bei Ihnen Zuhause zum Beispiel - mag das anders sein - daher sind diese Informationen unverbindlich und beruhen teilweise auch nur auf den Informationen, die wir von den Vorbesitzern erhalten konnten.

Dies ist nur eine aktuelle Auswahl - gottseidank finden
auch viele Tiere immer ein neues Zuhause.

Wir aktualisieren so oft wie möglich - aber besser ist es,
wenn sie uns besuchen und
die Katzen selber "kontakten"......

Unsere Mitarbeiter beraten sie natürlich dabei.

Alle Katzen sind kastriert und geimpft!
__________________________________________________________________

Wenn Sie selber keine Tiere nehmen können,
aber trotzdem helfen wollen.......


............viele verwöhnte Leckermäuler mögen
Standard-Katzennassfutter nicht oder nicht gerne.
Sie würden sich über ein besonderes leckeres Nassfutter freuen,
das wir uns aber leider nicht leisten können.

Die kleinen Päckchen und Döschen, die man nicht im Supermarkt bekommt -
die Katzenfreunde wissen schon was wir meinen...

Ferner möchten wir unseren Katzen den Alltag etwas abwechslungsreicher gestalten!
Daher bitten wir dringend um die Spende von (bereits gezogenem) Katzengras!!!


DANKE!

Elvis & Mimi


Elvis und Mimi wurden Anfang Juni bei uns abgegeben. Die Beiden sollen 2006 geboren sein. Bei ihrer letzten Besitzerin waren sie rd. 8 Monate untergebracht. Diese warf jedoch aus Überforderung jetzt das Handtuch. Bei der Vor-Besitzerin sollen sie es wohl nicht so besonders gut gehabt haben. Die Beiden spielen wohl sehr grob und zeigen ganz deutlich, wenn sie nicht mehr möchten. Sie kennen nur reine Wohnungshaltung. Wir möchten, dass sie jetzt in ein Haus oder eine recht große Wohnung ziehen, entweder mit Balkon oder Zugang zum Garten, in der Hoffnung, dass sie dann etwas zufriedener und ausgeglichener sind. Wenn ihre Vergangenheit schon nicht so toll war, dann sollen sie wenigstens für den Rest ihres Lebens genügend Platz zum Spielen und Herumstromern haben.

Aydin


Der liebe Aydin wurde jahrelang an einer Futterstelle in Altena versorgt. Diese Futterstelle gibt es nun nicht mehr und so kam er zu uns. Für einen ehemaligen Streuner ist er recht menschenbezogen und freundlich, aber nicht gerade ein Dauerschmuser. Er war eben immer selbstständig. Aydin wird auf ca. 10 Jahre geschätzt. Die harte Zeit draußen hat ihm zugesetzt. Er hat sich auch dort FIV, sprich Katzenaids eingefangen. Er ist nicht erkrankt, nur infiziert. Aydin ist fit und aktiv. Wer möchte den netten Streuner als Wohnungskater bei sich aufnehmen? Zu anderen Katzen zeigt er sich nicht aggressiv, aber Kater mag er gar nicht. Mit einer netten FIV-Katze könnte man es also evtl. probieren. Es kommt natürlich auch auf die Wohnverhältnisse an. Als ehemaliger Straßenkater wäre gesicherter Freigang wohl ein unerfüllbarer Traum, aber ein gesicherter Balkon würde es natürlich auch tun. Er liegt bei uns sehr viel draußen im Gehege.

Apolodor


Der freundliche Apolodor wird auf ca. 1 Jahr geschätzt und er ist sehr verspielt, aufgeweckt, anhänglich und verträglich. Er hat aber ein kleines Manko. Er hat eine neurologische Störung und läuft daher etwas "unrund".
Wir haben ihn ausgiebig untersuchen lassen. Er schafft es aber z.B. auf einen Stuhl zu springen. Eine große Toilette wird benötigt. Wir haben eine Unterschale von einem Kaninchenkäfig genommen und das klappt sehr gut. Apolodor ist zwar verträglich, aber wir würden ihn gerne als Einzelkatze vermitteln. Zu einer ruhigen, liebevollen Familie, die viel Zeit für ihn hat. Es müsste ein Raum oder eine Ecke für seine große Toilette vorhanden sein, wo er seine Ruhe hat. Apolodor müsste natürlich prinzipiell als Wohnungskatze gehalten werden, aber einen Ausflug mal auf die Terrasse oder in den Garten in Begleitung fände er bestimmt toll. Wer hilft?

Lucia & Rica


Diese beiden Samtpfoten verstehen sich so gut, dass wir sie nicht mehr trennen möchten. Wir können uns Wohnungshaltung, aber auch Freigang vorstellen.

Haline


Haline kam Ende Juli als Fundkatze aus Iserlohn zu uns. Sie ist nicht gekennzeichnet und wird jetzt bei uns kastriert. Niemand scheint sie bisher zu vermissen. Haline ist sehr freundlich. Wir könnten uns vorstellen, dass sie sich auch mit Wohnungshaltung zufrieden geben wird, wenn die Wohnung groß genug ist. Mit einem evtlt. vorhandenen Katzenkumpel würde sie wahrscheinlich auch klar kommen.

Josie


Das alte Katzenmädchen Josie kam Ende Juli als Fundtier aus Arnsberg zu uns. Sie hat eine kaum lesbare Tätowierung und wurde bisher auch nicht als vermisst gemeldet. Die Nachbarn hatten sie schon lange Zeit draußen herumstreifen gesehen. Wir schätzen sie auf ca. 12-14 Jahre, da ihr schon so einige Zähnchen fehlen. Wir haben festgestellt, dass sie ist leider FIV-positiv ist.
Aber wir möchten sie sowieso jetzt gerne als Wohnungskatze vermitteln. Ein vernetzter Balkon wäre toll. Dann kann sie auf ihre alten Tage noch draußen alles in Ruhe beobachten.

Maiko


Maiko wurde am 20.05.20 in der Gerichtsstrasse in Iserlohn in einer Box ausgesetzt. Er war bereits kastriert und tätowiert, nur leider nirgendwo registriert. Anfangs ließ er sich ausgiebig streicheln, jetzt faucht er und zeigt deutlich, dass er die Quarantäne ziemlich blöd findet. Wir schätzen ihn auf ca. 3-5 Jahre.
Wir suchen nun ein Plätzchen für ihn bei Katzenfreunden, denen es egal ist, wie er sich entwickelt. Ob Schmusekater oder selbstständiger Freigeist. Freigang will er aber auf jeden Fall genießen!

Shadow


Shadow ist ein ehemaliger, schon älterer Streuner, der über viele Jahre von einer älteren Dame versorgt wurde, was jetzt nicht mehr möglich war. Nun landete er bei uns und versteht die Welt nicht mehr. Shadow ist leider Fiv positiv und darf deshalb nicht mehr als Freigänger vermittelt werden. Hier suchen wir liebevolle, geduldige und verständnisvolle Menschen, die ihm noch ein Plätzchen für seinen Lebensabend schenken möchten.

Rocky


Rocky kam zu uns, weil sich seine Besitzerin aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um ihn kümmern kann. Der 12-jährige, kastrierte Kater möchte so schnell wie möglich wieder ein Zuhause haben, da ihn die Situation im Tierheim schon sehr nahe geht. Auch Rocky möchte gerne wieder durch die Gärten streifen dürfen.

Katzen in Pflegestellen oder von privat zu vermitteln

Trilu und Lilu


Bühne frei für diese zwei wunderschönen Samtpfoten, die auf dich auf ihrer Pflegestelle in 58239 Schwerte warten.
Ganz so glamourös hat ihr Leben allerdings nicht begonnen. Die beiden Geschwister Trilu (Kater) und Lilu (Katze) wurden im Mai letzten Jahres von einer befreundeten Tierschützerin in einem Waldstück nahe Cluj / Rumänien gefunden, klein, schwach und ganz allein. Zum Glück konnten sie aber von ihrer Pflegestelle in Rumänien aufgepäppelt werden und die schlimme Zeit hinter sich lassen. Anfang des Jahres konnten sie dann nach Deutschland vermittelt werden und kamen nun aufgrund von Überforderung zurück. Die Beiden brauchen unbedingt Beschäftigung und Aufmerksamkeit von ihren Menschen. Sind sie unausgelastet, so machen sie katzentypisch die Nacht zum Tag.
Mittlerweile sind die Zwei nun zurück auf unserer Pflegestelle in 58239 Schwerte.
Sie sind anfänglich etwas zurückhaltend, aber sobald sie die Situation überblickt haben, lieben sie es mit Ihren Pflegeeltern zu Schmusen und kriechen förmlich in den Menschen hinein.
Sie binden sich sehr stark an ihre Bezugspersonen und folgen den Menschen gerne auf Schritt und Tritt.
Der "weiße Riese" und das quirlige Katzenmädchen agieren dabei als absolutes Dreamteam.
Abends fordern die zwei gerne die volle Aufmerksamkeit beim Spielen und lösen von Futterspielen.
Ihr neuestes Hobby: Klickertraining mit den Pflegepapa.

Die Beiden möchten natürlich zusammenbleiben und wünschen sich nicht nur Dosenöffner, sondern Menschen, die ihnen ein liebevolles Zuhause geben und genügend Zeit haben. Die beiden würden sich sicher über Freigang freuen.

Natürlich sind sie kastriert, geimpft, gechipt und negativ auf FIV und FELV getestet. Sie werden vom Verein Schicksalspfoten e.V. und nur nach positiver Vorkontrolle und mit Schutzvertrag und -gebühr vermittelt.

Wenn Du Interesse an den beiden Fellnasen hast und ihnen ein Für-immer-Zuhause schenken möchtest, dann melde dich gerne bei uns unter? kontakt@schicksalspfoten.de oder fülle am besten direkt den kurzen Interessentenbogen (zu finden auf unserer Homepage unter dem Punkt ´Downloads´) und sende ihn an die o.g. Adresse.

Hier findet ihr weitere Bilder.


Die Schutzgebühr für die Übereignung von Katzen beträgt:

Katze/Kater 90,-- €
Katzenpaar 130,-- €
Katzenwelpen 55,-- €
Katzenwelpenpaar 85,-- €


Pensionspreise für Katzen

pro Tag 10,-- €


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü