Tierheim Iserlohn


Direkt zum Seiteninhalt

Katzen

Unsere Tiere


Besuchen Sie uns auch auf facebook



Hier finden sie Informationen - soweit sie uns bekannt sind - über
die Katzen, die im Moment bei uns leben.


In einem anderen Umfeld - bei Ihnen Zuhause zum Beispiel - mag das anders sein - daher sind diese Informationen unverbindlich und beruhen teilweise auch nur auf den Informationen, die wir von den Vorbesitzern erhalten konnten.

Dies ist nur eine aktuelle Auswahl - gottseidank finden
auch viele Tiere immer ein neues Zuhause.

Wir aktualisieren so oft wie möglich - aber besser ist es,
wenn sie uns besuchen und
die Katzen selber "kontakten"......

Unsere Mitarbeiter beraten sie natürlich dabei.

Alle Katzen sind kastriert und geimpft!
__________________________________________________________________

Wenn Sie selber keine Tiere nehmen können,
aber trotzdem helfen wollen.......


............viele verwöhnte Leckermäuler mögen
Standard-Katzennassfutter nicht oder nicht gerne.
Sie würden sich über ein besonderes leckeres Nassfutter freuen,
das wir uns aber leider nicht leisten können.

Die kleinen Päckchen und Döschen, die man nicht im Supermarkt bekommt -
die Katzenfreunde wissen schon was wir meinen...

Ferner möchten wir unseren Katzen den Alltag etwas abwechslungsreicher gestalten!
Daher bitten wir dringend um die Spende von (bereits gezogenem) Katzengras!!!


DANKE!

Baghira


Dieser Prachtkerl wurde von uns liebevoll auf den Namen Baghira getauft. Er wurde in einem Keller in der Iserlohner Heide gefunden und bisher leider nicht vermisst. Er ist weder kastriert, noch in irgendeiner Form gekennzeichnet und ist nun auf der Suche nach seinem neuen Zuhause. Ob er mit Artgenossen klar kommt, können wir nur erahnen, ist aber denkbar. Weiter können wir uns gut vorstellen das der Pausenclown gerne Freigang hätte. Baghira kann bei uns im Tierheim kennen gelernt werden.

Flecky & Marie


Marie und Flecki werden im April ein Jahr alt. Sie sind beide sehr schüchtern und zurückhaltend, brauchen geduldige, liebevolle Menschen, die ihnen die Zeit geben, die sie benötigen, um Vertrauen zu fassen. Sie werden von uns auch nur zusammen vermittelt, da sie von Anfang an zusammen waren und sehr aneinander hängen.

Nuri


Unsere Nuri, 2011 geboren, wurde im Februar bei uns abgegeben, da sie aggressiv sein soll. Bei uns im Tierheim hat sie sich die ersten Wochen nur in unserem Katzenschrank verkrochen, taut aber immer mehr auf und zeigt sich schmusig und freundlich. Wir konnten bisher keine schlecht gelaunte oder mürrische Nuri kennenlernen. Sie lebt mit unserem Luke in einem Gehege und die beiden verstehen sich sehr gut. Wünschenswert wäre ein, eher ruhiger Haushalt, mit Freigang.

Norbert


Norbert, so haben wir ihn genannt, kam als Fundtier zu uns, wurde aber leider nie vermisst. Er ist ca 2005 geboren, kastriert und sucht nun sein Zuhause. Norbert hat Probleme mit den Nieren, bekommt spezielles Futter und damit auch gut zurecht. Ein verständnisvolles Zuhause, welches mit seinem kleinen Problem klar kommt, wäre ihm zu wünschen.

Bonny


Unsere Bonny ist nicht nur schwarz sondern hat auch Pech wie Schwefel. Sie wurde bereits im Frühjahr herrenlos auf einer Hauptstrasse gefunden und leider nie von ihren Besitzern abgeholt. Seither leidet sie sehr unter der Tierheim-Situation, dieses ewige eingesperrtsein ist nix für sie. Anfangs zeigte sie sich sehr lieb und verschmust und wurde nach und nach misslaunischer. Somit sanken leider auch ihre Vermittlungschancen. Täglich sitzt sie in ihrem kleinen Gehege und schaut sehnsüchtig durch die Gitter. Was würde sie nur alles dafür geben diesen langweiligen Tierheim-Knast gegen spannende Entdeckungstouren in Feld und Wiesen zu tauschen. Wer mag unserer Black Beauty die Chance auf ein artgerechtes Zuhause mit Freigang zu geben? Wir sind uns sicher dass Bonny bei genügend Freiraum und Auslastung mit vielen Schmuseeinheiten danken wird.

Orphelia & Otto


Orphelia und Otto waren beides Fundtiere vom selben Ort. Sie wurden nicht vermisst und auch dementsprechend nicht abgeholt. Beide waren unkastriert, nicht gekennzeichnet und sind auch etwas zurückhaltend. Mittlerweile sind sie kastriert, gechipt und geimpft, suchen zusammen ein Zuhause mit Freigang. Die zwei sind circa ein Jahr alt und hängen sehr aneinander, brauchen eine gewisse Zeit um sich einzugewöhnen.

Joker


Joker wurde Anfang Januar gefunden, aber leider von niemanden vermisst. Nun steht er zur Vermittlung. Wir schätzen den Kater auf ca. 3 Jahre und können nur Gutes über ihn berichten. Joker zeigt sich immer lieb und freundlich und kann garnicht genügend Schmuseeinheiten bekommen. Da uns seine Vergangenheit unbekannt ist suchen wir ein Zuhause mit Freigang.

Baghira


Baghira ist im Juni 2014 geboren und verlor sein Zuhause, weil er den Partner der Besitzerin nicht akzeptiere. Bei uns zeigt sich der schwarze Panther sehr freundlich und aufgeschlossen. Er hat bisher nur reine Wohnungshaltung kennengelernt.

Bonnie


Bonnie gehört ebenso zu den „ Obdachlosen“.... Auch sie wurde nie vermisst, kam als Fundtier zu uns. Sie ist lieb, aber auch zurückhaltend. Bonnie benötigt in ihrem neuen Zuhause Freigang und wird nicht in Wohnungshaltung vermittelt, da sie es ganz klar zeigt, dass sie raus möchte. Sie ist ca 6-7 Jahre alt und möchte ihr Leben einfach genießen.

Missy


Missy wurde im August 2016 geboren und sucht ein Zuhause mit Freigang. Sie ist kastriert und akzeptiert auch andere Katzen in ihrer Nähe. Sie kam, wie viele Andere, als Fundtier zu uns, wurde aber nie vermisst.

Luke


Luke, männlich, 2012 geboren, ist abgegeben worden da er manchmal unsauber war. Er scheint schon durch mehrere Hände gereicht worden sein und hat das Vertrauen in den Menschen verloren. Nun wünschen wir uns für Luke ein ruhiges Zuhause, bei gedulidgen Menschen, wo er Freigang geniessen darf.

Mompi


Mompi kam als Fundtier zu uns, wurde leider nicht vermisst. Nun sucht er ein neues Zuhause, vermutlich mit Freigang. Wir schätzen ihn auf ca 4 Jahre und würden uns für ihn eine schnelle Vermittlung wünschen, da er mit der Situation bei uns im Tierheim schon Echt überfordert ist. Er ist eher ruhig aber lieb.

Blacky


Blacky ist eine der Katzen, die als Fundtiere zu uns kamen, nicht gekennzeichnet sind und auch scheinbar nicht vermisst werden. Nun ist dieser hübsche, rabenschwarze Kater lange genug bei uns und könnte auch jetzt ausziehen. Er benötigt Freigang und ist auch eher scheu. Ein Hof, auf dem er erst eingewöhnt werden würde, wäre ein Traum. Er ist ca 3 Jahre alt und muss dringend hier raus.

Anton & Klärchen


Anton (schwarz mit weiß) und Klärchen sind beides reine Wohnungskatzen und werden auch nur zusammen vermittelt. Beide sind 3 Jahre alt und lieb. Anton ist der ruhige und Klärchen der lebhafte Part dieses Pärchens. Sie sind kastriert und hängen auch sehr aneinander.

Mia & Mausi


Mia und Mausi (schwarz/ weiß) wurden beide in 2012 geboren und kamen aus nicht artgerechter Haltung zu uns. Beide sind ruhige Katzen, Mausi schon recht scheu. Sie braucht einige Zeit um Vertrauen zu fassen und deshalb werden Menschen mit viel Geduld gesucht, die es den beiden Damen ermöglichen auch weiterhin zusammen zu bleiben.

Loona


Loona wurde bei uns abgegeben, weil sie unsauber sein soll. Das hat sie bei uns bisher nicht gezeigt. Sie wurde im Mai letzten Jahres geboren und ist eher ruhig. Ob sie mit anderen Katzen zurechtkommt, oder auch eher Freigang möchte, können wir nicht sagen.

Lovie & Clara


Die zwei hübschen heißen Lovie und Clara (getigert). Sie sind sehr klein gebliebene, im Mai 2017 geborene, Katzen. Der Kater ist der ruhige, zurückhaltendere Pol, die Katze sehr menschenbezogen und verschmust. Sie gehören zusammen und werden auch nur als Paar vermittelt. Beide sind kastriert und möchten auch gerne raus. Wer also sicheren Freigang bieten kann, sollte die zwei unbedingt kennenlernen.

Katzen in Pflegestellen oder von privat zu vermitteln

Mumpitz & Gismo


Wir, der Kater Mumpitz (eher etwas zurückhaltend) und die Katze Gismo (eher aufgeschlossen und neugierig) wurden im Mai 2006 geboren und sind kastriert. Durch den plötzlichen Tod unserer Eigentümerin verlieren wir -endgültig mit dem Zeitpunkt der Wohnungsauflösung - unser Zuhause. Wir sind reine Wohnungskatzen und kennen keinen großen Trubel und auch keine anderen Tiere. Dennoch haben wir immer gerne geschmust und brauchen viel Liebe und Zuwendung. Wenn jemand Geduld mit uns hat und uns Zeit lässt um Vertrauen zu fassen und dann auch noch Lust hat uns bei sich aufzunehmen, so möchte er sich bitte bei unserer jetzigen Betreuerin unter der Telefonnummer 0151-17261049 melden. Vorherige Kennlernbesuche, Schutzvertrag und eine kleine Schutzgebühr sind selbstverständlich.

Tom


Tom ist der perfekte Familiekater. Er lebt aktuell in einer Pflegestelle mit mehreren Katzen, grossen Hunden und Kindern zusammen. Er wird als rundum freundlich und kompatibel mit allem und jedem beschrieben. Tom ist aktuell ca.8 Monate jung, bereits kastriert und freut sich über ein eigenes Zuhause mit mindestens einem Artgenossen. Er kennt die reine Wohnungshaltung.

Wer Tom kennenlernen mag wendet sich an Pflegefamilie Schulte unter 0151 25153307

Loona


Dies ist Loona. Sie ist 1 Jahr und 2 Monate alt. Sie ist eine reine Wohnungskatze und kennt es auf dem Balkon zu sein, jedoch nur mit sicherem Katzennetz. Sie ist verspielt, frech aber auch sehr verschmust und anhänglich. Sie ist stubenrein, besitzt einen Impfpass mit Impfungen - ist jedoch nicht kastriert. Sie ist einfach zum Verlieben.

Kontakt unter +49 1575 0626370

Missi & Josi
Gemeinsam ein liebevolles Zuhause mit Freigang gesucht



Schweren Herzens muss ich leider meine beiden geliebten Katzen Missi und Josi (weiblich, 8 Jahre alt) abgeben, da mein Freund eine Allergie hat und nachdem wir es ein Jahr probiert haben, Asthma gefährdet ist.
Ich habe die Beiden vor 8 Jahren mit ca. 5 Monaten bekommen. Anfangs waren sie sehr verschreckt, was ich leider auch nie ganz aus ihnen herausbekommen habe, sodass sie Fremden gegenüber bis heute sehr zurückhaltend sind. Hat „Mensch“ sich allerdings mit Geduld genähert und sich das Vertrauen erarbeitet, so tauen die Beiden auf und zeigen sich sehr verschmust, lieb, anhänglich und auch verspielt. Beide suchen immer viel Nähe zu mir als ihre Bezugsperson und schlafen auch gerne mal mit im Bett.
Da die beiden Geschwister sind, können sie sich gern auch mal in die Haare kriegen, aber so ist halt Geschwisterliebe. Josi ist die Dominantere, Missi benötigt viel Einfühlungsvermögen. Keine von Beiden hat jemals jemanden richtig gekratzt, durch leichtes Zwicken hingegen äußern sie ihren Unmut, wenn sie etwas nicht mögen. Die Missi braucht morgens immer etwas um in den Tag zu starten, wobei Josi schon einiges zu erzählen hat. Auch sind sie hervorragende Fliegen- und Spinnenfänger. Da wir ein Baby erwarten und ich ziemlich viel mit Müdigkeit und Abgeschlagenheit zu kämpfen habe, haben Beide leider angefangen sich extrem zu lecken.
Bis jetzt sind es Wohnungskatzen mit Zugang zu einem großen Balkon. Da sie den sehr lieben, wäre mein Wunsch, dass die Beiden ein liebevolles, ruhiges Zuhause mit Freigang bekommen. Es wäre schön, wenn die Kleinen endlich Mäuse in freier Wildbahn kennenlernen könnten. ;-)
Gerne kann man die Beiden persönlich kennenlernen und wir vermitteln nur mit vorheriger Vorkontrolle.

Bei Interesse oder Fragen melden Sie sich bitte unter josi.missi07@gmail.com


Lady


Dies ist Lady. Sie ist 5 Jahre alt und eine reine Wohnungskatze. Sie kennt es auf dem Balkon zu sein jedoch nur mit sicherem Katzennetz Lady ist sehr verschmust und anhänglich.Sie ist stubenrein ist jedoch nicht kastriert. Sie ist einfach zum Verlieben.

Bei Interesse bitte +49 1575 0626370 kontaktieren

Rocky & Mucki



Über diesem Wege möchte ich neue Besitzer für mein geliebtes Katzenpärchen finden, Rocky und Mucki. Der Grund dafür ist, dass ich ihre Lebenssituation verbessern möchte. Ich wünsche mir mehr Platz für die beiden und die Möglichkeit zum Freigang. Zur Zeit leben sie in einer 50qm Wohnung in der ersten Etage an einer vielbefahrenen Hauptstraße ohne die Möglichkeit nach Draußen zu gehen. Sie sollten die Möglichkeit haben ihren natürlichen Bedürfnissen nachgehen zu können und werden deshalb nur an Leute mit Haus und Garten vermittelt. Beide werden im Mai diesen Jahres drei Jahre alt, sind jedoch keine Geschwister. Ich habe sie seit dem sie Babys waren, natürlich sind beide kastriert und stubenrein. Rocky ist ein richtiger Traumkater, sobald Besuch kommt wird er munter und möchte beschäftigt werden, was meine Gäste auch immer alle toll finden. Mucki hingegen geht dann erstmal flitzen. Sie ist vom Wesen her eher ängstlich aber legt ihre Scheu auch schnell wieder ab, wenn sie neue Leute erst mal kennengelernt hat. Die beiden spielen und schmusen viel miteinander und sind daher unzertrennlich. Sie sind auch beide sehr menschenbezogen, weil ich immer zu Hause bin und mich mit ihnen beschäftige. Der Kater hat einen starken Drang nach Draußen zu gehen. Er sitzt stundenlang auf der Fensterbank und schaut Vögeln hinterher. Sobald ich die Wohnungstür öffne hockt er schon ganz ungeduldig da und wartet darauf in den Hausflur zu rennen. Wenn er müde ist schläft er am liebsten bei einem auf dem Schoß ein. Die Katze Mucki hingegen traut sich kaum mehr als ein paar Schritte aus der Wohnung, sie ist sehr sensibel und fühlt sich in ihrer vertrauten Umgebung am wohlsten. Mucki mag es sehr wenn man mit ihr und der Katzenangel spielt und fordert dies auch täglich ein, die beiden ergänzen sich ihn ihrem Verhalten recht gut. Sie sind sehr lieb und haben noch nie gebissen oder irgendwelche Agressionen gezeigt. Beide Katzen kennen keine Kinder und Hunde und werden daher idealerweise in die Hände eines älteren Ehepaares mit Haus und Garten vermittelt. Ausserdem besitzen sie noch einen großen Kratzbaum, 2 Katzenklos weil jede ihr eigenes braucht, eine große Transportbox und einen Katzenkorb in dem der Kater gerne schläft. Wenn Sie interessiert sind und den beiden mehr Platz bieten könnten als ich, würde ich mich über einen Anruf freuen, weil die beiden das echt verdient haben. Das Katzenpaar wird gegen eine Schutzgebühr von 100 € vermittelt.

Kontakt: torkoester@gmail.com

Fred & George


Aus Fred und George (15 Wochen), den Sorgenkindern aus Rumänien, sind wirklich zwei Traumkater geworden. Klar, sie sind jung und verspielt und wenn sie sich durch die Wohnung jagen, leiden manchmal die Polstermöbel. Außerdem kann man kaum durch die Wohnungstür treten ohne dass einer von beiden flink ins Treppenhaus entschlüpft. Deshalb wünschen wir uns für sie ein zu Hause in dem sie nach einer angemessenen Eingewöhnungszeit Freigang genießen dürfen. Bei all ihren verrückten Aktionen merkt man aber, dass es die Menschen sind, die sie vor allem anziehen. Was ihre Menschen machen ist spannend und beide wollen mittendrin dabei sein. Toben und intensive Kuschelstunden müssen sich abwechseln. Nicht selten sitzt Georgie mit trotzigem Blick da und reckt die Pfötchen – „auf den Arm“ heißt das und da liegt er dann und schnurrt wie ein Weltmeister. Trotzdem, in jedem zu Hause gibt es Regeln und selbst an die haben sich die beiden Scherzbolde schnell gewöhnt. Kein Jammern an der Tür, wenn man mal nicht im Bett schlafen darf und über den Tisch laufen wir auch nur, wenn es bestimmt niemand sieht. Obwohl wir ihnen immer einen Rückzugsort bieten, wenn mal mehr Menschen zu Besuch sind, der Trubel macht ihnen überhaupt nichts aus. Die beiden sind immer mitten drin dabei und können sich gar nicht von genug Menschen beschmusen lassen. Ein Haushalt mit Kindern wäre deshalb, aus unserer Sicht, kein Problem. Auf der anderen Seite bleiben sie auch problemlos einige Stunden allein und beschäftigen sich miteinander. Die beiden sind stubenrein und bereits geimpft und gechipt, eine Kastration steht ihnen noch bevor. Wie es aussieht wird die einzige Schwierigkeit sein die beiden auseinander zu halten – aber wir verraten unsere Tricks!

Fred und George dürfen gerne auf ihrer Pflegestell in Bonn Röttgen besucht werden.
Kontakt: Michaela Falkenroth Tel.: 015758893551 - Email: michaela.falkenroth@web.de

Lollo


Hallo, ich bin LOLLO und suche dringend ein neues Zuhause bei katzenerfahrenen, geduldigen Menschen ALLEINE (keine anderen Kater oder Hunde) ohne kleinen Kinder (weil ich es nicht mag, angefasst zu werden)
Meine Geschichte:
2009 fand mich eine ältere Dame als Welpe neben meiner toten Mutter auf der Straße. Sie nahm mich auf und zog mich mit der Flasche groß. Da sie noch einen Hund hatte und das Zusammenleben "irgendwie" nicht klappte, hielt sie mich ausschließlich in ihrem Badezimmer. Dort lebte ich 4 Jahre. Dann hatte die Dame einen Unfall und ich wurde in eine Katzenpension gebracht, deren Betreiberin sich gut um mich kümmerte. Dort lernte ich dann meine neue Familie kennen. Sie nahmen mich mit, als sie ihre Katzen nach einem Urlaub aus der Pension abholten.
Die beiden Katzen der Familie brachten mir alles bei. Mit dem Kater lernte ich "draußen" kennen. Längere Touren traue ich mich aber auch heute nur, wenn ich hinter ihm herlaufen kann. Ansonsten bleibe ich lieber am/im Haus. Die alte Katzedame zeigte mir, wie man einen Kratzbaum benutzt und ich liebe es, meine Krallen daran zu schärfen. Eigentlich bin ich ein sehr unsicherer, ängstlicher Kater, aber im Laufe der Zeit habe ich meine dominante und auch territoriale Seite entdeckt. Ich passe auf!
Außerdem nervt mich der andere Kater langsam aber sicher und Jahr für Jahr mehr. Wenn er im Sommer viel unterwegs und auch nächtelang weg ist, ist alles in Ordnung für mich und ich bin ganz entspannt. Aber nun in der Winterzeit finde ich es zunehmend belastend, dass er da ist. Ich markiere deutlich, dass das nun alles mein Revier hier ist! Aber er geht einfach nicht.
Meine Familie macht sich jetzt auch Sorgen um mich und sieht endlich ein, dass ich eine Familie und ein Zuhause ganz für mich alleine brauche. Sie konnte sich nur lange nicht für diese Schritt entscheiden, weil ich halt so ein süßer, spaßiger Kerl bin. Wer mich spielen sieht, weiß was ich damit meine! Außerdem kann ich unfassbar ausdauernd und liebevoll mit meinen Menschen schmusen, wenn sie ihre Hände weglassen.
Ich könnte sogar Kunststückchen lernen, denn für Leckerchen tue ich alles. Du musst nur Zeit für mich haben. Geduld mit mir haben und respektieren, dass ich nicht gestreichelt werden möchte.Wenn du glaubst, dass du mir so ein Zuhause geben kannst, dann melde dich doch bitte bei meinen Menschen und komm vorbei, um mich kennenzulernen. Ich warte auf DICH!!! PS. Ich bin übrigens vollkommen fit und gesund!!!

Meine Familie erreichst du über die Nummer 02371/ 462524 (Fam. Kramer) Hinterlasse bitte
eine Nachricht/Telefonnummer auf dem AB, wir rufen zurück!


Die Schutzgebühr für die Übereignung von Katzen beträgt:

Katze/Kater 90,-- Euro.
Katzenpaar 130,-- Euro.
Katzenwelpen 55,-- Euro.
Katzenwelpenpaar 85,-- Euro.


Pensionspreise für Katzen

pro Tag 10,-- Euro


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü