Tierheim Iserlohn


Direkt zum Seiteninhalt

Hunde von privat abzugeben

Unsere Tiere

Jule & Teddy

Durch einen Todesfall in unserer Famiele, müssen wir uns nun leider von zwei Hunden trennen.

Jule


14 Jahre, Wasserterrier-Mischlingshündin, geimpft, nicht kastriert. Jule versteht sich mit anderen Hunden und mit Menschen sowieso. Jule ist ein lieber, ruhiger Hund und trotz seines hohen Alters noch fit.



Teddy


ca. 7-8 Jahre alt, Terrier-Mischlingshündin, nicht kastriert, geimpft, auf dem rechten Auge blind. Teddy versteht sich mit anderen Hunden und mit Menschen sowieso. Sie ist ein lieber Hund im mittleren Alter. Beim Spielen ist sie eher eine Schlafmütze.

Kontakt: Edmund Dambietz - 0157 355 792 76

Vuki


Im Februar 2016 holte ich Vuki aus dem Tierheim Iserlohn zu mir. Damals hieß Vuki noch Fritz, war ca 6 Monate alt und kam aus Rumänien.
Vuki ist ein toller Hund, der lustig und anhänglich sein kann. Er hat sich absolut toll entwickelt, kann Vertrauen zu Menschen aufbauen und ist selbstbewusst geworden. Vuki scheint ein Herdenschutzhundmix zu sein; er bewacht gerne. Er ist 64 cm groß (Stockmaß) und ca 33 kg schwer.
Er kennt und mag Katzen, jagdt auch nicht wirklich. Mit Kindern ab ca 7 Jahren hat er Erfahrung, jedoch nicht mit Kleinkindern und Babys.
Er kann gut ein paar Stunden alleine bleiben und verhält sich in der Wohnung angenehm ruhig. Autofahren mag er nicht so gerne, aber er macht es mit.
Grundkommandos beherrscht er gut, jedoch lasse ich ihn ungern frei laufen, da er sich gerne selbstständig macht. Aber an der Schleppleine läuft er bestens. Draußen haben wir beide Probleme, da er meine Autorität nicht anerkennt und mir mittlerweile kräftemäßig überlegen ist. Er versteht sich mit vielen Hunden sehr gut, spielt gerne und kann sehr sanft sein. Doch bei manchen Rüden in seiner Größe wird er aggressiv und hat auch schon nach mir geschnappt, wenn ich die Leine kurz nahm. Leider stecken wir mittlerweile in einer Art Teufelskreis, denn er spürt meine Unsicherheit bei Hundebegegnungen und überträgt es auf die anderen Hunde. Für mich ist der Zustand bald nicht mehr tragbar und gefährlich, eben weil er viel mehr Kraft hat als ich. Vuki ist ein sehr sensibler Hund. Wenn er anschlägt ist es oft aus Unsicherheit. Leider kann ich ihm in seinen Augen nicht die Sicherheit bieten, die er braucht, denn es scheint so zu sein, dass er Frauen als Rudelführer eher schwer akzeptieren kann. Ich bin jedenfalls mit seiner Größe und Kraft überfordert.
Kurzum: Er braucht ein Zuhause mit viel Auslauf und am Besten eine männliche Autoritätsperson, die mit ihm liebevoll aber konsequent weiter arbeitet und trainiert. Hundeerfahrung ist unbedingt notwendig. Ein souveräner Ersthund, der ihm Sicherheit gibt, wäre eine sinnvolle Ergänzung. Ein großes Grundstück oder ähnliches wäre für ihn ideal, aber auch ein Haus mit eingezäuntem Garten.

Kontakt: fiedler.nadine@gmx.net

Sissi


Mein Name ist Sissi und ich bin eine 7 Jährige Dackel-Mix-Hündin. Im Sommer 2009 zog ich zu meinen Besitzern. Da war ich erst wenige Wochen alt, denn die vorherigen Besitzer konnten mich wegen ihrer Arbeit nicht lange betreuen.
Da meine Besitzer keine Ahnung von Hundeerziehung hatten und ich deshalb von Anfang an weggesperrt wurde wenn Besuch kam, konnte ich mich nie an Fremde Menschen gewöhnen. Auch gaben sie mir über die Leine ihre Angst vor Hunden weiter.
Vermutlich mag ich deshalb keine fremden Menschen und Artgenossen und fange ernergisch an zu bellen, wenn ich welche treffe.
Allerdings kuschel und spiele ich sehr gerne mit Menschen die ich kenne. Besondes gut hat das im letzten Jahr mit meiner Betreuerin während des Urlaubs meiner Besitzer geklappt. Sie hat mich am Anfang so lange ignoriert bis ich von mir aus auf sie zu kam.
Auch als ich im Anschluss in einer Pension untergebracht wurde, habe ich mich super mit den 7 anderen Hunden vertragen.
Ich bin ein sehr treuer Begleiter und hoffe, dass ich Menschen finde die mich mit Erziehung super in ihr Leben integrieren können. Da meine Besitzer in eine behindertengerechte Wohnung ziehen mussten und mich nicht mitnehmen konnten, muss ich sonst bald ins Tierheim ziehen.
Ich freue mich über jeden der mich kennen lernen möchte und bitte euch hierfür die Tocher meiner Besitzer anzurufen oder ihr zu schreiben (
015164561724 oder dolle101@web.de).
Ich hoffe auf ein baldiges Treffen.
Lieber Pfotendruck
Sissi

Spike


Mein Name ist Spike. Ich bin ein 6 Jähriger, kastrierter Mischlingsrüde. Ich bin sehr aufgeschlossen und verträglich.
Mein Handycap : Ich leide an einer Pancreas Insuffizienz, komme aber mit meinem speziellen Futter und Pulver sehr gut klar.

Bei weiteren Infos einfach Fraucchen kontaktieren unter +49 1522 9206096

Devil


Devil ist ein 8-jähriger Podenco-Labrador-Mix. Da sich meine Lebensumstände geändert haben, muss ich mich schweren Herzens von diesem Hund trennen.
Devil hat mit zwei anderen Hunden und einem kleinen Kind in einem Haushalt gelebt und versteht sich daher grundsätzlich mit diesen gut. Lediglich an der Leine muckt er zum Teil gegenüber anderen Hunden etwas auf. Daher wäre es von Vorteil, wenn seine zukünftigen Besitzer hundeerfahren wären.
Devil kennt alle Grundkommandos und sucht eine Familie, die ihm viel Liebe und Zuneigung schenkt.
Er ist ein verschmustes Kerlchen und wird nur gegen eine Schutzgebühr an fürsorgliche Menschen gegeben.

Kontakt: Herr Dröge 0172 92 59 238


Gipsy & Max


Als erstes Gipsy: Sie wird am 23.02. 9 Jahre alt ist und ein Weibchen. Sie ist vorsichtig, anfangs leicht ängstlich, liebt es aber an der Brust gekrault zu werden. Feuerwerk oder Geräusche die in diese Richtung gehen, kann sie gar nicht leiden und sie verkriecht sich dann unter die nächste Decke die sie finden kann. Gipsy ist kastriert.
Max: wird am 14.Juli 12, ist ein fitter Rüde, wild, leicht chaotisch und verspielt. Bringt also für sein Alter noch viel frischen Wind ins Haus. Er ist nicht kastriert und ist 10 jahre lang mit 2 Katzen aufgewachsen. Mit anderen Rüden versteht Max sich eher nicht .
Es wäre wunderschön wenn die beiden zusammen vermittelt werden könnten.

Kontakt: 0157 35446231

Jalko


Der 5-jährige unkastrierte Rüde Jalko sucht dringend ein neues Zuhause. Aus Altersgründen ist er in seinem jetzigen Zuhause unterfordert und hat nun leider auch schon mehrmals zugebissen.
Er braucht dringend Beschäftigung und eine hundeerfahrene Hand. Wenn sich nicht schnell eine Lösung findet, kommt er ins Tierheim.

Kontaktaufnahme: Volkmann 58454 Witten Tel: 01577-2177639

Rocky


Rocky ist am 28.07.2010 geboren, kastriert, gechipt und geimpft. Er ist ein aufmerksamer, lieber Kerl, der sehr menschenbezogen ist und Freude an Aufgaben /Mantrailing hat. Rocky versteht sich mit Hündinnen und kastrierten Rüden und Junghunden. Katzen mag er nicht. Da er Verlassensängste hat, bellt er schnell, wenn er alleine bleiben muss. Aufgrund schwerer Erkrankung des Vorbesitzers musste Rocky abgegeben werden.
Rocky sollte in ein ruhiges, stabiles Umfeld vermittelt werden, in dem man viel Zeit für ihn hat und in dem man ihm liebevoll mit Geduld und Konsequenz zeigt, dass er nicht vor allen neuen Dingen Angst haben muss. Kleine Kinder sollten wegen seines unsicheren Verhaltens möglichst nicht im Haushalt sein. Er hat eine mittlere HD, kommt damit aber gut zurecht. Sein Seh- und Hörvermögen ist eingeschränkt. Rocky wurde tierärztlich untersucht. Röntgenaufnahmen der Hüften sind vorhanden. Behandelnder Arzt ist Dr. Felfalusi in Mehrhoog.
Daher suchen wir dringend eine neue Pflegestelle für ihn oder einen dauerhafte Unterkunft.

Wenn Sie hundeerfahren sind und Zeit haben, dann melden Sie sich bei
Frau Feldmann unter 0173-2109907 oder
andrea-feldmann@web.de

Ari


Sein Name ist "Ari", er ist ein reinrassiger Maremanno-Abruzzese und geboren am 14.06.2015.
Er ist bisher mit einem Kleinkind aufgewachsen und somit sehr vorsichtig mit kleinen Kindern und geht ebenso behutsam mit Familienmitgliedern um.
Frei im Gelände laufen ist bisher kein Problem, er spielt gerne mit anderen Hunden, wenn er Sie denn mag, andernfalls geht er diesen aus dem Weg und
meidet jeglichen Stress. Ari braucht viel Auslauf und Zuneigung, das merkt man ihm direkt an. Sollte es ihm zu viel Zuneigung sein, dann sucht er sich einen ruhigen Platz. Wir sind bisher täglich 1-2 im Gelände gewesen, zudem hat Ari einen ausgebautes Gartengehege mit etwa 120m².
Man merkt ihm aber an, dass er jemanden braucht, der viel Zeit mit ihm verbringen kann, damit er richtig gefordert wird und auch zu 100% ausgelastet ist,
daher würde ich jemanden empfehlen, der Hundeerfahrung besitzt und der Sache gewachsen ist. Ari ist natürlich stubenrein und kann in Notsituationen auch 6-8 Stunden alleine bleiben, jedoch wie schon oben beschrieben muss er total ausgelastet sein. Aus beruflichen Gründen können wir dem kleinen Racker leider nicht mehr das bieten, was er verdient und hoffe, dass Sie in der Lage sind den Hund aufzunehmen bzw. ihn an jemanden zu vermitteln, der den Hund glücklich machen kann. Für Rückfragen bin ich natürlich jeder Zeit zu erreichen.

Kontakt: Niclas.Ollesch@web.de 0178 479 3397


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü