Tierheim Iserlohn


Direkt zum Seiteninhalt

Hunde anderer Vereine

Unsere Tiere

Die hier bekanntgegebene Hundesteuerbefreiung gilt
nicht für die auf dieser Seite vorgestellten Hunde!

Lothar


ca. 1 Jahr, (mittel)groß

Lothar wurde von einer befreundeten Tierschützern auf den Straßen Bistritas in Rumänien gefunden. Oder besser gesagt, Lothar hat sie gefunden. Wie selbstverständlich kam er eines Tages zu ihrem Auto gelaufen als wolle er sagen: „Hier bin ich, ich war lange genug auf der Straße und bin jetzt bereit für mein neues Leben.“
Fröhlich stieg er ins Auto und landete so in dem öffentlichen Shelter in Bistrita.
Hier ist er aufgeschlossen und freundlich zu jedem Mensch und Hund. Junghundetypisch aktiv wie er ist, leidet er in dem kleinen Zwinger. Seinem neuen Alltag, den er sich vermutlich ganz anders vorgestellt hatte. Die ehrenamtlichen Helfer in Bistrita bemühen sich sehr darum, die Hunde gut zu versorgen und ihnen regelmäßig Auslauf zu ermöglichen. Doch die Zeit und die Mittel reichen häufig nicht aus. Jetzt, wo der Winter beginnt, ist es in dem Shelter wenigstens etwas wärmer als auf der Straße. Doch hätte Lothar es nicht verdient, für sein Vertrauen in die Menschen belohnt zu werden?
Er wünscht sich eine eigene Familie, regelmäßige Streicheleinheiten, tägliche Mahlzeiten und ausgiebige Spaziergänge. Das müsste doch zu schaffen sein. Im Gegenzug wird der hübsche Strolch mit viel Energie und Charme frischen Wind in den Alltag bringen. Wer hat Lust, Lothar das Zuhause zu schenken, das er sich wünscht?
Lothar ist geimpft, gechipt, kastriert und hat seinen EU-Heimtierausweis. Von ihm aus kann es also los gehen.

Bei Interesse kontaktieren sie bitte Ines Zumbusch unter inesbrorig@yahoo.de
oder 01751051849 (Whatsapp oder ab 18 Uhr)

Jody


Die wunderschöne kleine Maus Jody hat mit ihren zarten 4 Monaten ihr ganzes Leben noch vor sich. Sie kam vor 2 Monaten in den öffentlichen Shelter Baia Mara, Rumänien, wo es viel zu laut und hektisch ist. Glücklicher Weise ist ihr Beinbruch gut verheilt und sie zeigt keine Symptome mehr.
Noch zeigt sich die Kleine welpentypisch aufgeschlossen und freundlich und würde gut in eine Familie passen, in der ihr trotzdem mit Geduld, Verständnis und Konsequenz begegnet wird, sodass sie zu einem tollen Hund heranreifen kann.
Wir wünschen uns sehr, dass sie in ihrer Jugend noch lernen darf, wie schön so ein Hundeleben sein kann.
Wenn ihr jemand eine Pflegestelle, oder sogar ein Für-Immer-Zuhause bieten möchte, könnte sie schon im Januar ihre Reise nach Deutschland antreten.

Bei Interesse kontaktieren sie bitte Ines Zumbusch unter inesbrorig@yahoo.de
oder 01751051849 (Whatsapp oder ab 18 Uhr)

Oscar


ca. 5-7Jahre

Diese Bilder schreien uns das Leid dieser Seele geradezu entgegen. Oscar sitzt in dem rumänischen Shelter in Baia Mare. Dieses Tierheim wurde vor drei Jahren in furchtbarem Zustand von einigen wenigen Tierschützern übernommen, die seitdem um das Leben der rund 400 Hunde kämpfen. Damals saß Oscar schon in seinem kleinen Zwinger.
Nun ist es etwas weniger schmutzig. Es gibt etwas regelmäßiger Futter. Vielleicht sogar ein nettes Wort hier und da. Aber schaut euch Oscar an. Diese Krallen. Das zerbissene Gesicht, wegen der vielen Streitereien um ein wenig Platz oder einen Schluck Wasser. Wegen des vielen Stresses hat Oscar eine Demodex-Milben-Erkrankung. Deswegen verliert er Fell. Ausgerechnet jetzt, wo der eisige Winter in Rumänien beginnt.
Nach und nach verliert der Rüde das Vertrauen in die Menschen. Er ist sehr schüchtern. Mit jedem Tag wird er unsicherer und entwickelt mehr Ängste. Was Oskar ganz dringend braucht sind Ruhe und Liebe. Und dafür ist er am falschen Ort. Wahrscheinlich hat er noch nie in einem bequemen Körbchen gelegen.
Wir suchen daher ganz dringend eine Pflegestelle oder ein Zuhause, in dem Oscar neuen Lebensmut fassen kann. Er wird vermutlich zunächst viel Angst haben, denn er kennt das Leben mit Menschen nicht. Ideal wäre daher ein souveräner Ersthund, unverzichtbar sind viel Geduld und Verständnis.
Seine Milben-Erkrankung wird bereits behandelt. Sie ist nicht ansteckend, weder für Mensch noch Tier.

Bei Interesse kontaktieren sie bitte Ines Zumbusch unter inesbrorig@yahoo.de
oder 01751051849 (Whatsapp oder ab 18 Uhr)

Mona


groß, ca. 7 Monate

Mona wurde einfach am falschen Ort geboren. Als Welpe landete sie in dem öffentlichen Tierheim in Bistrita, Rumänien. Hier verbringt sie nun ihre ganze Kindheit in einem kleinen Zwinger. Und die Chancen, in Rumänien ein liebendes Zuhause für sie zu finden, sind gleich Null. Hunde wie Mona landen dort in der Regel an der Kette und können froh sein, regelmäßig Futter und Wasser zu bekommen.
Mona macht ja auch ganz schön was her mit ihrer Größe! Doch der kleine Wirbelwind möchte viel lieber Herumtollen. Und ganz viel kuscheln. Sie ist absolut junghundetypisch: verspielt, neugierig und freundlich zu allem und jedem. Für Mona gibt es noch eine letzte Chance, dem Zwinger und dem eisigen Winter Rumäniens zu entkommen: Wenn sich eine liebe Familie findet, die ihr ein Zuhause oder erstmal eine Pflegestelle anbieten, kann sie im Dezember nach Deutschland reisen.

Bei Interesse kontaktieren sie bitte Ines Zumbusch unter inesbrorig@yahoo.de
oder 01751051849 (Whatsapp oder ab 18 Uhr)

Axa


ca. 2 Jahre - Labbi-Größe

Unsere wunderschöne AXA hofft auf ihr Winterwunder. Das ganze Jahr sitzt sie schon im städtischen Shelter in Baia Mare/ Rumänien. Schnell hatte sie unsere Herzen erobert, doch bisher hat es mit der Ausreise noch nicht geklappt. Denn für den Start in ihr neues Leben benötigt AXA Menschen, die sie aufnehmen. AXAs Wunschliste an ihr Zuhause ist fertig geschrieben: Viele Streicheleinheiten und ganz, ganz viel Action. Sie möchte Rennen und Spielen, viele Artgenossen treffen und einfach Spaß haben. Schließlich ist AXA jung und agil und möchte einfach viel erleben. In dem Shelter ist ihr so langweilig. Sie freut sich immer riesig, wenn sich mal ein Helfer mit ihr spielt und sie ein paar Minuten mit ihr beschäftigt. Doch diese Momente sind selten, die wenigen Helfer müssen über 400 Hunde versorgen. Ob sie sich noch daran erinnert, wann sie das letzte Mal Rennen durfte? Ihr ganzes Leben verbringt AXA in ihrem Zwinger und wartet - auf ihre neue Chance!
Obwohl Besinnlichkeit nicht zu den Begriffen gehört, die uns im Zusammenhang mit AXA einfallen, hoffen wir, ihr ihre Wünsche noch dieses Jahr erfüllen zu können. Sie kann gern in jede Familie reisen, ist nur vielleicht zu stürmisch für ganz kleine Kinder.

Bei Interesse kontaktieren sie bitte Ines Zumbusch unter inesbrorig@yahoo.de
oder 01751051849 (Whatsapp oder ab 18 Uhr)

Michel


ca. 6 Monate – klein bleibend

Aufgepasst, hier kommt die große Chance: Unser Goldstück Michel ist auf der Suche nach einem Zuhause. Warum er im Tierheim sitzt? Einzig und allein, weil er am falschen Ort geboren wurde, nämlich in Bistrita in Rumänien, irgendwo auf der Straße. Seine Mutter hat es geschafft, ihn durchzubringen. Und Michel gehört zu den glücklichen Welpen, die gefunden wurden. So wurde er medizinisch versorgt und vor dem Verhungern oder Erfrieren gerettet. Doch für sein Leben bezahlt Michel mit seiner Freiheit. In dem Shelter in Bistrita sitzen so viele Hunde, dass die wenigen Helfer keine Chance haben, ihnen gerecht zu werden. Statt umher zu tollen und viele aufregende Hunde-Abenteuer zu erleben, verpasst Michel derzeit alles, was er ein Hundeleben so schön macht.
Wir denken, dass Michel ein Shelti-Mix sein könnte. Er wird recht klein bleiben, macht das aber mit viel Charme und einer gesunden Postion Selbstbewusstsein wett. Junghundetypisch ist er aktiv, fröhlich und verspielt. Er sucht nach einer aktiven, liebevollen Familie, die mit ihm durch dick und dünn geht.
Je kürzer die Zeit ist, die er noch hinter den Zwingergittern auf dem kalten Betonboden verbringen muss, desto schöner! Michel hat die Chance, schon Mitte Dezember sein Ticket ins Warme zu lösen, wenn er ein Zuhause (oder eine Pflegestelle) findet.

Bei Interesse kontaktieren sie bitte Ines Zumbusch unter inesbrorig@yahoo.de
oder 01751051849 (Whatsapp oder ab 18 Uhr)

Ninja


(mittel)groß, ca. 2 Jahre ??

Die hübsche Ninja lebte bisher in Rumänien auf der Straße. Ihre zerschunde Nase lässt uns erahnen, wie schwer sie es in ihrem kurzen Leben bereits hatte, bevor sie in dem Shelter Baia Mare in Rumänien gelandet ist. Könnte Ninja sprechen, würde sie uns bitten sie einfach wieder gehen zu lassen. Den Lärm, die fehlenden Rückzugsmöglichkeiten und die hunderten Hunde hier stressen die junge Hündin sichtlich. Leider lässt es die Gesetzgebung in Rumänien bisher nicht zu, die kastrieren Tiere wieder auf die Straße zu lassen. Außerdem hat Ninja eine Milben-Erkrankung, die nun behandelt wird.
Wir würden Ninja gern zeigen, dass es im Leben viel schöneres als die Straße gibt. Deswegen suchen wir für sie ein liebevolles, geduldiges Zuhause, das der schönen Hündin all das wunderbare dieser Welt zeigt - Feldern, Wälder, Seen und Sand, einen kuscheligen Platz und ein liebendes Zuhause. Ninja kann gern zu einem vorhandenen Hund vermittelt werden. Sie ist geimpft, gechipt, kastriert und mit einem EU-Heimtierausweis ausgestattet. Ihre Demodex-Milben sind nicht ansteckend und werden mit der richtigen Behandlung vollständig kuriert. Somit steht ihrer Ausreise eigentlich nichts mehr im Weg. Nur die richtige Familie muss sich noch melden.

Bei Interesse kontaktieren sie bitte Ines Zumbusch unter inesbrorig@yahoo.de
oder 01751051849 (Whatsapp oder ab 18 Uhr)

Elmo


groß, ca. 12 Monate ??

Elmo ist ein zauberhaftes, verspieltes Riesenbaby. Wäre er in Deutschland im Tierheim gelandet, hätte er sich mit seiner fröhlichen Art breits tausende Interessenten gesichert. Leider wurde er in Rumänien geboren, wo große Hütehunde wie er nur ein Leben an der Kette erwarten können. Dieses Schicksal wurde ihm erspart, stattdessen sitzt er nun in dem überfüllten Shelter in Baia Mare, Rumänien. Hier ist er einer von über 400 Hunden, die derzeit zusammengepfercht und oft hungernd auf den eisigen Winter warten. Der aktive Elmo wartet traurig in seinem Zwinger und verpasst täglich neue Chancen auf die Abenteuer eines Junghundes. Doch auch wenn Elmo es nicht weiß, das Shelter ist seine große Chance auf ein artgerechtes Zuhause. Dann nämlich, wenn sich eine aktive Familie findet, die dieses Energiebündel aufnehmen und körperlich und geistig auslasten möchte. Wir sind sicher, dass Elmo zu einem selbstbewussten Familienmitglied heranwachsen wird, das mit seiner Familie durch dick und dünn gehen wird.

Bei Interesse kontaktieren sie bitte Ines Zumbusch unter inesbrorig@yahoo.de
oder 01751051849 (Whatsapp oder ab 18 Uhr)

George


ca. 4 Jahre alt – klein

Erwartungsvoll schaut George aus seiner Plastik-Wanne. Seit mindestens zwei Jahren sitzt er schon in dem überfüllten Tierheim in Baia Mare, Rumänien – sein halbes Leben lang. Hier sitzt er in seinem winzigen Zwinger, kämpft mit rund 400 Hunden um die seltene Aufmerksamkeit der wenigen Pfleger. Ob er überhaupt jemals mit vollem Bauch in einem weichen Körbchen gelegen hat? Wir glauben es nicht. Dennoch ist George ein neugieriger und aufgeschlossener Rüde, stets freundlich zu jedem Mensch und Hund. Er hat den Glauben an eine schönere Zukunft nicht aufgegeben. Und wir möchten ihm so gerne beweisen, dass er recht damit hat.
Da George in seinem bisherigen Leben viel verpasst hat, sucht er liebevolle, geduldige Menschen, die mit ihm gemeinsam die Welt entdecken. George stellt nicht viele Bedingungen an sein Zuhause, er will bloß endlich geliebt werden. Wir können ihn uns gut in jeder Familie und mit anderen Hunden vorstellen. George ist geimpft, gechipt und kastriert. Damit er endlich das Tierheim in Rumänien verlassen kann, fehlt ihm nun nur noch seine Familie.

Bei Interesse kontaktieren sie bitte Ines Zumbusch unter inesbrorig@yahoo.de
oder 01751051849 (Whatsapp oder ab 18 Uhr)

Donald


groß, ca. 8-9 Jahre

Tieftraurig blickt Donald durch die Gitterstäbe seines Zwingers. Als das Tierheim Baia Mare in Rumänien vor drei Jahren den Besitzer wechselte, saß Donald bereits dort. Wie lange er schon keine Wiese unter den Pfoten hatte, können wir nicht sagen. Auch über seine Vergangenheit vor dem Shelter wissen wir nichts. Als wir ihn kennen lernten, saß er in einem dunklen, überfüllten Zwinger ganz hinten in den Reihen des Shelters. Schon beinahe in Vergessenheit geraten, zwischen all den jüngeren, agileren und lauteren Hunden.
Viele seiner Freunde konnten wir schon retten. Donald sah ihnen nach, als sie in ein schöneres Leben zogen. Er blieb zurück. Er scheint uns direkt in die Seele zu schauen, als wüsste er, dass wir ihm helfen können. Er legt alle seine Hoffnung in uns.
Und Donald tut alles, um es uns einfach zu machen: Er ist freundlich zu allen Menschen, Artgenossen und Katzen. Wir vermuten, dass Donald sich in seinem neuen Zuhause sehr dankbar und unkompliziert zeigen wird. So gern würde er einfach auf einem weichen Kissen liegen, gestreichelt werden und noch einige gemütliche Jahre mit schönen Spaziergängen in der Natur verbringen. Wo sind Donalds' Menschen – mit einem Herz für diese großen, ergraute Fellnasen?

Bei Interesse kontaktieren sie bitte Ines Zumbusch unter inesbrorig@yahoo.de
oder 01751051849 (Whatsapp oder ab 18 Uhr)

Picus


ca. 2-3 Jahre alt

Picus wurde von Hundefängern in das Tierheim in Bistrita in Rumänien gebracht. Ines war gerade vor Ort, als Picus ankam, mit weit aufgerissenen Augen, panisch schreiend und schäumend im Auto der Hundefänger liegend! Dann wurde er einfach in einen der winzig kleinen und dreckigen Zwinger geschmissen. Was muss er wohl gedacht haben!? Er hatte Todesangst! Ines hat sich zu ihm gesetzt, ihn beruhigt und dem eingeschüchterten Hund ein neues Leben versprochen. Und Picus scheint sie verstanden zu haben: Er fasste schnell Vertrauen und zeigte, was für ein aktiver, verspielter und verträglicher Rüde er ist. Picus möchte einfach nur Spaß haben, egal ob mit Menschen- oder Hundekumpels.
Bei der Abreise musste Picus schweren Herzens zurück bleiben, doch heute ist er geimpft, gechipt und kastriert und es ist Zeit, dass wir unser Versprechen halten. Für den niedlichen Picus suchen wir aktive Menschen, gern eine Familie, die ihm mit viel Liebe und Geduld die schönen Seiten des Hundelebens zeigen.

Bei Interesse kontaktieren sie bitte Ines Zumbusch unter inesbrorig@yahoo.de
oder 01751051849 (Whatsapp oder ab 18 Uhr)

Femi & Amali


Ca. 3-4 Monate – erwartete Endgröße mittelgroß

Zwei Traumwelpen im Alptraum-Shelter Baia Mara. Femi (mit dem niedlichen Stummelschwanz) und Amali (mit der weißen Brust) sind Schwestern. Im Alter von nur wenigen Wochen haben Tierschützer sie auf den Straßen Rumäniens gefunden und in das Tierheim in Baia Mare gebracht. Die beiden waren unterernährt und völlig erschöpft. Im Shelter sitzen Femi und Amali zwischen 400 Hunden, auf zu wenig Platz und bei zu viel Stress. Bei mangelnder Hygiene und schlechtem Futter sind sie vielen verschiedenen Krankheitserregern ausgesetzt. Dass Femi und Amali all dies bis heute überlebt haben, liegt nur an ihrer Willenskraft. Doch wenn nun der Winter kommt, fallen die Temperaturen zeitweise unter -20 Grad. Das ist für die beiden Babys ein Todesurteil. Ihre einzige Chance: Liebe Menschen die ihnen die Chance auf ein neues Leben geben.
Femi und Amali könnten Labrador-Mixe sein, werden aber nicht die Labby-Größe erreichen. Sie sind noch so jung, dass sie die Traumata ihres jungen Lebens vermutlich schnell abschütteln und sich mit welpen-typischer Energie und viel Neugier in ihr nächstes Abenteuer stürzen. Schließlich müssen Femi und Amali ihre ganze Kindheit nachholen und alles lernen, was zu einem richtigen Hundeleben dazu gehört – vom Erkunden des Waldes über das Einmaleins des Zusammenlebens mit ihren Menschen. Natürlich können sie getrennt voneinander in ihr neues Zuhause ziehen.

Bei Interesse kontaktieren sie bitte Ines Zumbusch unter inesbrorig@yahoo.de
oder 01751051849 (Whatsapp oder ab 18 Uhr)

Wanda


Diese herzige kleine Zuckerschnute heißt Wanda und wird auf ca.2-3 Jahre geschätzt.
Sie wurde von Hundefängern auf den Straßen Rumäniens eingesammelt und im Shelter untergebracht. Nach diesen Erlebnissen zeigte sie sich anfangs sehr verstört, taute jedoch langsam aber sicher immer mehr auf. Wir sind uns sicher, dass sie sich noch weiter entwickeln wird, wenn sie in ein fürsorgliches, liebevolles Zuhause einziehen darf. Wir wünschen uns für sie eine eher ruhige Familie, in der sie in Ruhe ankommen darf und in der man Verständnis für ihre Vergangenheit und Entwicklung hat. Mit anderen Hunden versteht sie sich schon mal gut, möchte aber natürlich nicht überrannt werden. Wanda könnte noch Mitte Dezember ausreisen, wenn sich eine geeignete Pflegestelle oder sogar ihr Für-Immer-Zuhause ergeben würde. Wer mag das zarte Pflänzchen bei sich aufnehmen und aufblühen lassen?

Bei Interesse kontaktieren sie bitte Ines Zumbusch unter inesbrorig@yahoo.de
oder 01751051849 (Whatsapp oder ab 18 Uhr)

Lilli


Lilli ist in der Blüte ihres Lebens und hat leider das Highlight noch nicht erleben dürfen. Die ca 7 jährige, kleine Mischlingsdame ist eher ruhiger Natur. Geht alles gemächlich an und braucht ein paar Sekunden um Vertrauen zu fassen, aber dann....??
Sie ist eine absolut genügsame, liebenswerte Maus, der wir es so schnell wie möglich wünschen, das Tierheim zu verlassen und bei ihren Menschen beweisen darf, was für ein Traumhund sie ist. Sie würde ihr Zuhause auch anstandslos mit einem anderen Hind oder auch Katzen teilen, da gäb es keine Diskussion.


Lilli ist jetzt im Tierheim Lüdenscheid

Bommel


Bommel ist ca 9 Jahre alt und hat sein bisheriges Leben fast komplett im Tierheim verbracht. Dafür das er nie wirklich kennengelernt hat, wie es ist ein Zuhause zu haben, liebt er alle Menschen gleichermaßen und ist immer freundlich bereit jedem zu begegnen. Er hat im Tierheim eine beste Freundin namens Lilly, sie mögen sich sehr, werden aber getrennt voneinander vermittelt. Sollte es jedoch jemanden geben, der beiden gemeinsam ein Zuhause gibt, wäre das wie Weihnachten und Ostern an einem Tag, aber wie gesagt, definitiv keine Voraussetzung.

Bommel ist jetzt im Tierheim Lüdenscheid

Rocky & Gini


Geschwister, unzertrennlich, kastriert - 9 Jahre - klein - Standort: Eitorf, D

Sie sind im März 2008 geboren und körperlich topfit und agil. Beide wurden tierärztlich untersucht, kastriert, entwurmt und die Zähne saniert. Natürlich sind beide auch gechipt und geimpft. Rocky ist ganz weiß und ist, wie einige weiße Tiere, taub. Er kommt damit aber super zurecht und reagiert gut auf Handzeichen oder orientiert sich an seiner Schwester Gini. Gini hat jackrusseltypisch braune Flecken im Fell und ein lustiges braunes Ohr an dem sonst fast weißen Kopf. Wir suchen ein Zuhause für beide gemeinsam, da sie sehr aneinander hängen und Rocky ohne Gini nicht zurecht kommen würde. Beide sind sehr lieb, aber auch kräftig. Die neuen Besitzer sollten also die kleine Rasse am Ende der Leine nicht unterschätzen. Sie sind katzenverträglich und können auch in einen Haushalt mit etwas älteren Kindern.

Mehr Bilder hier

Kontakt: S. Bißmann 0177-5913020 oder vermittlung@friends-for-life.de


Lucky


Hündin, unkastriert – 2 Jahre – groß – Standort: Nord-Deutschland

Lucky ist eine recht große (etwa 27 kg) aufgeweckte Hündin. Sie ist sehr sozialverträglich mit allen Hunden und auch Katzen (und sogar Schweinen). Menschen findet Lucky super. Sie liebt ausgiebiges schmusen, toben und spielen. Auch mit Kindern kommt sie prima klar. Ein Traum von einem Hund!! Wäre da nicht ihr Handicap, würde man sich um sie reißen…. aber kann es denn sein, das der Rollstuhl einen neuen Lebensabschnitt verbauen soll?? Lucky – die Glückliche – wurde mit schlimmen Brüchen und offenen, schmutzigen Wunden gefunden. Vermutlich wurde sie vor Monaten angefahren. Sie kämpfte sich durch – die Schmerzen müssen unerträglich gewesen sein. Sie wurde in ein privates Tierheim gebracht, wo man sich großartig um sie kümmerte. Trotz schwieriger Voraussetzungen wurde die Verbände täglich gewechselt, sie wurde mit Spezialfutter aufgepäppelt und sauber gehalten. Eine Tierschützerin in Deutschland die einen Gnadenhof betreibt, hatte ein Herz, und so konnte Lucky überleben und nach Deutschland ausreisen. Auch dort kümmert man sich sehr gut um sie. Leider musste eines ihrer Hinterbeine amputiert werden. Sie bekam aus Spendengeldern einen eigenen Rolli angepasst, mit dem sie nach einer Eingewöhnungs-Phase heute wie verrückt rennt und tobt. In der Wohnung ist sie auch ohne Rolli sehr mobil. Es muss nur darauf geachtet werden, das sie sich nicht wundscheuert…. und da sie eine Überlaufblase hat, ist sie nicht stubenrein. Lucky hat aber gar kein Problem damit Windeln zu tragen. In ihren „Laufstall“ den sie derzeit in der Wohnung hat, kommt sie zur Ruhe, dort schläft sie und liegt gemütlich herum.
Es ist sicher nicht einfach einen behinderten Hund aufzunehmen, aber wir hoffen dennoch, dass Lucky die Glückliche bleibt, und ihr für immer Zuhause findet.

Mehr Bilder hier

Kontakt: S. Bißmann 0177-5913020 oder vermittlung@friends-for-life.de



Asha


Hündin, kastriert – 6 Monate – klein – Standort: Menden, D

Die kleine Asha lag verängstigt mitten in der Stadt unter einer Bank. Liebe Menschen riefen Dana und Bia um den Hund zu sich in Sicherheit zu holen. Asha ist ein kleines fröhliches Mädchen. Sie ist verspielt, im Haus eher ruhig und sehr lieb. sie hört schon ansatzweise auf einfache Kommandos. Stubenrein ist sie noch nicht ganz, aber das lernt sie sicher schnell. Sie ist gut verträglich mit Artgenossen und eignet sich als Familienhund.

Mehr Bilder hier

Kontakt: S. Bißmann 0177-5913020 oder vermittlung@friends-for-life.de



Moana


Moana – Hündin, kastriert – ca. 1 Jahr – mittelgroß – Standort: ab 29.12. in Hemer, D

Noch wissen wir nicht viel über diese bezaubernde, zarte Maus. Einer der rumänischen Tierärzte hat sie während eines Einsatzes in sein Herz geschlossen und uns gebeten ihr die Chance auf ein sicheres Leben in Deutschland zu geben. Moana ist geschätzte 35-40 cm groß und zart gebaut. Sie ist sehr lieb und freundlich und wird mit Sicherheit ein ganz toller Begleiter durch alle Lebenslagen.

Mehr Bilder hier


Kontakt: S. Bißmann 0177-5913020 oder vermittlung@friends-for-life.de



Henriette


Hündin, kastriert – ca. 5 Jahre – klein – Standort: ab 3.12. in Eitorf, D

Henriette wurde aus der Tötung gerettet. Sie ist sehr freundlich, noch etwas schüchtern und mit ihrer witzigen Art „Everybody’s Darling“. Sie zeigt ein sehr gutes Sozialverhalten anderen Hunden und Menschen gegenüber.

Mehr Bilder hier

Kontakt: S. Bißmann 0177-5913020 oder vermittlung@friends-for-life.de



Darius


Rüde, kastriert – 1,5 Jahre – mittelgroß/groß – Standort: Dortmund, D

Der hübsche Darius ist ein lieber Kerl, allerdings kein Anfängerhund. Darius braucht Zeit, um Vertrauen zu fassen, da er keine guten Erfahrungen gemacht hat. Nach einer Eingewöhnungsphase ist er freundlich, verschmust, verspielt und anhänglich. Er kann schon gut allein bleiben, ist stubenrein und geht gern spazieren. Ebenso kommt er super mit anderen Hunden klar. Für Darius suchen wir Menschen, die sich mit unsicheren, ängstlichen Hunden auskennen, und dem Hund die Zeit geben die er braucht. Darius kann in seiner Pflegestelle in Dortmund besucht werden.

Mehr Bilder hier

Kontakt: S. Bißmann 0177-5913020 oder vermittlung@friends-for-life.de


Roxy


Hündin, kastriert – ca. 8 Jahre – groß – Standort: Windeck (Rhein-Sieg)

Und dann war da noch Hündin „Roxy“ – welche seit Jahren keine Vermittlungschancen hatte. Wenn Hunde nach Deutschland vermittelt werden können, dann doch meist junge und kleinere Hunde. So saß Roxy nun schon seit Jahren in einem Zwinger alleine bei unserer Mama Hope, die in Rumänien ein privates Tierheim versorgt. Sie hat Unterstützung durch die liebe Ani, welche Roxy als Welpe gerettet und mit der Flasche aufgezogen hatte. Daher ist Roxy sehr anhänglich und den Menschen zugetan. Die ersten Jahre musste Roxy, wie für Hirtenhunde in Rumänien leider üblich, jedoch an der Kette verbringen. Als ihre Pflegemama zu der älteren Dame zog, um dort in dem Tierheim zu helfen, nahm sie Roxy zum Glück mit. Doch da Roxy nie Sozialkontakt zu anderen Hunden kennen und auch nicht mit andern Hunden in einem Rudel zusammenzuleben gelernt hatte, ging dies schief, und sie hat nun die letzten Jahre in einem Zwinger alleine verbracht.
Als sie in Deutschland ankam, war ihr wunderschönes Fell komplett verfilzt, und wir mussten sie erst einmal scheren. Wenn das Fell nachgewachsen ist, sieht sie aus wie ein Bobtail. Sie ist sehr verschmust und liebt es, bei ihren Menschen zu sein. Da sie vermutlich ein rumänischer Hirtenhund ist, ist es auch ganz natürlich für sie, ihre Menschen und ihr Territorium zu verteidigen. Laut Impfpass soll Roxy acht Jahre alt sein, aber aufgrund ihrer aktiven, übermütigen Art und ihren wunderschönen Zähnen und ihrem Bewegungsapparat (aktuelle Röntgenbilder liegen vor) erscheint sie eher wie ein fünfjähriger Hund. Roxy ist kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt.
Wir suchen für Roxy hundeerfahrene Menschen, die einen sehr netten, großen Hund bei sich aufnehmen möchten, über ein eingezäuntes Grundstück verfügen und bei denen keine weiteren Hunde in der Familie leben.

Mehr Bilder hier


Kontakt: S. Bißmann 0177-5913020 oder vermittlung@friends-for-life.de


Malina


Hündin, kastriert – ca. 1 Jahr – mittelgroß – Standort: ab 16.12. in Menden, D

Nach einem langen Arbeitstag auf dem Weg nach Hause fand Dana diese kleine Maus. Völlig verschreckt, abgemagert und total fertig drückte sie sich in eine Hausecke. Natürlich konnte Dana nicht wegsehen und musste helfen. Sie ging direkt mir ihr in die Klinik weil sie wirklich mitleiderregend aussah. Dort wurde sie auf den Kopf gestellt und es ist zum Glück alles in Ordnung mit ihr. Sie ist jetzt im Shelter und kann sich dort gut erholen und zu Kräften kommen. Aber natürlich wünscht sie sich ein eigenes Zuhause und Menschen, die sie lieb haben. Sie kann reisen sobald die nötigen Impfen etc. erledigt sind. Malina ist freundlich anderen Hunden gegenüber – sie ist aber zur Zeit noch recht scheu Menschen gegenüber.

Mehr Bilder hier


Kontakt: S. Bißmann 0177-5913020 oder vermittlung@friends-for-life.de


Kira


Hündin, unkastriert - 1 Jahr - Standort: Hagen

Kira ist ein verspielter und aufgeweckter Hund mit sehr viel Energie. Sie muss noch sehr viel lernen. Kira ist situationsbedingt Dominant, weiß ganz genau was sie will und was nicht und das zeigt sie auch. Sie passt genau auf was alles um uns herum passiert. Wenn man ihr klare Regeln gibt, akzeptiert sie diese wenn man konsequent bleibt. Mit Menschen sowie mit Artgenossen versteht sie sich super und freut sich über jeden der uns über den Weg läuft. Bisher spielt sie aber noch nicht richtig, sondern checkt die anderen auch oft leicht provokant ab. Kira hat einen Jagdtrieb und würde gerne allem hinterher rennen was sich an Tieren bewegt. Am Pferd und am Fahrrad läuft sie aber gut mit. Auch schwimmen findet Kira prima. An der Leine läuft sie auch immer besser. Größere Kreuzungen und Stadtverkehr machen ihr noch Angst und sie will flüchten, ansonsten geht es problemlos - auch ohne Leine. Autofahren klappt einwandfrei.
Stubenrein ist sie mittlerweile auch aber sie kann noch nicht lange einhalten. Kira klaut alles was sie zufassen bekommt und bunkert es in einer ihrer Boxen. Sie ist gerne in die nähe von Menschen, aber langes kuscheln ist nicht so ihres. Zu kleineren Kindern wird sie nicht vermittelt. Wir suchen hundeerfahrene Menschen mit Zeit und Geduld, der der Hübschen Liebe und konsequente Führung geben können.

Mehr Bilder hier

Kontakt: S. Bißmann 0177-5913020 oder vermittlung@friends-for-life.de


Nielo


Rüde, kastriert - ca. 2-3 Jahre - mittelgroß - Standort
Nielo besticht nicht nur durch seine etwas außergewöhnliche Optik. Er hat Gremlin-Ohren und eine außergewöhnlich hübsche Fellfärbung. Der knapp kniehohe Rüde verbreitet einfach Freunde und gute Laune durch seine charmante Art. Leider wurde Nielo bei einem Unfall am Hinterbein verletzt und der Bruch ist falsch zusammen gewachsen. Das schränkt den Gute-Laune-Rüden aber in keinster Weise ein. Es ist eben nur ein etwas schief stehendes Bein, aber wen stört das? Uns nicht, und Nielo auch nicht. Wir hoffen, dass es seine neue Familie auch nicht stört ;) Nielo kann jederzeit ihr Köfferchen packen und nach Deutschland ausreisen.


Mehr Bilder hier

Kontakt: Silke Bißmann, 0177-5913020, vermittlung@friends-for-life.de


Joshi


geb. 2016, ca. 9 kg, ca. 40 cm

Joshi ist einlebhafter, lustiger, anhänglicher und verschmuster Rüde. Joshi hatte einen Beckenbruch, der gut verheilt ist. Er geht gerne 1/2 - 3/4 Std. spazieren. Er sollte zur ebener Erde wohnen mit anschließendem Garten,
weil er es liebt, dort zu liegen und zu spielen. Er mag Hündinnen aber keine Rüden. Joshi sucht ein liebevolles Zuhause

Kontakt über Tel. 0231 69 73 72


Bibbi


geb. ca. 2016, 30 cm, 6 kg, kastriert

Bibbi ist eine kleine temperamentvolle, liebe Hündin. Sie ist Fremden gegenüber sehr zurück haltend und braucht einige Zeit um warm zu werden. Sie ist mit allen Hunden verträglich.

Kontakt über Tel. 0231 69 73 72


Wisdom


geb. 2012/2013, ca. 55 cm

Wisdom ... bedeutet Weisheit. Wisdom ist ca. 4 bis 5 Jahre alt. Er wurde ausgesetzt aufgefunden und von einer Tierschützerin gepflegt. Wisdom ist ein sehr netter und ruhiger Hund, der jede Streicheleinheit liebt. Auch mit Hunden und Katzen zeigt er sich sehr freundlich.

Kontakt über Tel. 0231 69 73 72


Eremis & Simba


Eremis und Simba sind hübsche Mischlingsrüden geb. 8/17 . Sie sind sehr schmusig und lernen schnell. Vor Ort zeigen Sie sich mit Hunden, Katzen, Hühnern und Enten verträglich.

Kontakt über Tel. 0231 69 73 72


Marion & Georgie


Marion (braun-weiß) und Georgie (schwarz-weiß) - geb.7/17 - sind Geschwister und bleiben relativ klein. Sie werden nicht größer als ca. Beaglegrösse. Sie sind verspielt und verschmust und suchen jetzt ein liebevolles Zuhause.

Kontakt über Tel. 0231 69 73 72
____________________________________________________________________________________

Domestos


Mischlingsrüde geb. 2013, ca. 25-30 cm, ca. 5 kg, kastriert

Bei diesem Winzling in unserem polnischen Partnertierheim schlägt das Herz des Hundefreundes höher! Er ist einfach perfekt: schön, handlich, charmant und sanft. Sein Blick ist klar, aufmerksam und selbstbewusst. Doch er wird auch fröhlich mit Ihren Kindern und Hunden spielen und toben. Domestos ist freundlich zu Artgenossen und geht gut an der Leine. Und wenn ein Spaziergang mal zu lang wird, dann kann man ihn ja einfach in die Tasche stecken. Ein kleiner Bub, der in jede Familie passt und sich überall bald heimisch fühlen wird. Ein Knirps zum verlieben, der zu seinem Glück eine Familie braucht, bei der er ankommen und die er lieben darf, sein ganzes Hundeleben lang.
Wie gerne wird er Ihnen sein Herzchen schenken! Wer ihm einen Pflegeplatz schenkt, rettet ihn vor dem kalten Winter in Polen, der für die Kleinsten genau wie für Alten erbarmungslos sein kann. Domestos wird ab Ende November auf einer Pflegestelle in 58.... Meinerzhagen sein und wartet dort auf seine Menschen. Wenn Sie ihn gerne kennenlernen und ein Zuhause schenken möchten, vereinbaren Sie mit seiner Vermittlerin einen Termin.

Weitere Fotos hier


Infos unter
Dobermann Nothilfe e.V., Anja Sierocki, anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de



Daisy


Mischlingshündin, geb. 01/2017

Daisy braucht Hilfe!!!! Sie ist eigentlich noch ein Welpe, und ein ganz besonders liebes und verträgliches Mädchen dazu! Trotzdem wollte ihr Besitzer sie im Wald an einen Baum binden und dann ihrem schrecklichen Schicksal überlassen. Gewiss, kein Einzelfall und doch immer wieder schockierend!
Daisy ist stürmisch, lebhaft und voll Freude. Gelernt hat sie noch nichts, und deshalb braucht sie dringend Hilfe, denn sie muss zur Schule gehen und lernen! Sie ist groß und weiß noch nicht, wie stark 25 kg an einer Leine ziehen können. Unsere polnischen Freunde, bei denen sie nun in Sicherheit ist, üben fleißig mit ihr und schon kann sie "sitz" und lernt täglich ein wenig dazu. Doch das Hauptproblem ist die Auslastung, und so freut sie sich eben unmäßig, wenn sie ihren Zwinger einmal verlassen darf. Schon eine Pflegestelle würde ihr helfen, denn dort wird sie beschäftigt und erzogen, kurz, auf ein Leben im Familienkreis vorbereitet. Eine Hundeschule und ein Hundekumpel wären super. Dort könnte sie von ihrer Familie besucht werden und das große Abenteuer Leben kann beginnen!
Wer hilft Daisy, das Tierheim bald wieder zu verlassen??? Sie hat so viel Potential, das gefördert werden muss!!! Daisy könnte Anfang Dezember zu Ihnen kommen,wenn sie eine Pflegestelle oder ein Zuhause findet

Mehr Fotos hier


Infos unter
Dobermann Nothilfe e.V., Manuela Rosskothen, manuela-dobermann-nothilfe@gmx.de


Adelka


Mischlingshündin, geb. 2010, mittelgroß, kastriert

Die zauberhafte Adelka wurde ausgesetzt und wartete mehrere Wochen auf die Rückkehr ihrer Besitzer. – vergeblich ! Doch aufmerksame Menschen brachten sie zu unseren polnischen Freunden – und das rettete ihr Leben. Denn die zarte Adelka war schwanger und die Welpen lebten nicht mehr, der aufmerksame Tierarzt konnte ihr helfen und gleichzeitig einen gutartigen Tumor an der Milchleiste entfernen. Adelka ist eine richtige Schmusebacke geworden, die gerne kuschelt und Küsschen verteilt. Sie ist fit für ihr zweites Leben, eine Familie und ein Hundekumpel wären super – und wenn dort auch ihre Freundin Adelka einziehen dürfte. Adelka wird Anfang Dezember in 4.... Duisburg auf einer Pflegestelle sein

Weitere Fotos hier

Infos unter
Dobermann Nothilfe e.V., Manuela Rosskothen, manuela-dobermann-nothilfe@gmx.de


Tadek


Mischlingsrüde, geb. 2016, ca. 60-65 cm, ca. 30-35 kg

Tadek, der charmante Grünschnabel, kann Sie leicht um die Pfoten wickeln. Er ist freundlich und immer gut drauf. Der fröhliche Bub lernt gern Befehle und führt sie dann auch voll Begeisterung aus. Er liebt lange Spaziergänge und Wanderungen, ist voller Lebensfreude und sehr aktiv. Er wäre ein toller Begleiter auf Reisen und Ausflügen, sicher auch im Hundesport. Ganz bestimmt ist er kein Couch-Hund, auch wenn er Lob in jeder Form und menschliche Nähe genießt. Dieser Bub lebt nun in unserem polnischen Partnertierheim – und da gehört er nun wirklich nicht hin! Tadek ist so jung und hat so viel Potential, dass er einer Bereicherung für jede hundebegeisterte Familie ist. Und die wird sich schnell finden, wenn er nur erst eine Pflegestelle hat, die ihm dabei hilft. Bitte lassen Sie Tadek nicht lange warten, bitte melden Sie sich. Tadek könnte im November zu Ihnen kommen,wenn er eine Pflegestelle oder ein neues Zuhause findet

Weitere Fotos hier


Dobermann Nothilfe e.V., Yvonne Kube, yvonnekube-dobermann-nothilfe@gmx.de


Mati


Mischlingsrüde, geb. 2015/2016, ca. 50 cm, ca. 20-25 kg kastriert

Ein wunderschöner junger Bub ist Mati, der in unserem polnischen Partnertierheim lebt. Die guten Manieren hat er bei seiner Freundin Tinka gelernt, und so weiß er sich drinnen und draußen zu benehmen. Unsere Freunde sagen, er ist ein lustiger Bursche, den alle lieben. Nur Rüden mag er nicht so sehr. Doch auch das muss ja nicht immer so bleiben. Kurz gesagt: Mati ist ein Schatz und braucht zu seinem Glück nur noch eine Familie, die ihn liebt, viel mit ihm unternimmt und den intelligenten Buben entsprechend fördert. Haben Sie sich schon verliebt??? Dann melden Sie sich, schenken Sie Mati ein Heim für immer oder doch eine Pflegestelle, damit er schon bald bei Ihnen sein kann.

Mehr Fotos hier


Infos unter
Dobermann Nothilfe e.V., Anja Sierocki, anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de


Fidzi


Mischlingshündin, geb. 2016, klein, ca. 5-6 kg, kastriert

Hallo Leute! Ich bin ganz klein und handlich, doch mein Herzchen ist ganzgroß, da passt eine ganze Menschenfamilie rein, und auch noch ein paarHundekumpel! Ich bin auch schon recht gut erzogen, sagen die Leute hier indem polnischen Tierheim, in das ich am 25.10. gebracht wurde. Hier ist esgrauslich, das könnt Ihr mir glauben! All die großen Hunde und ich bin dochso winzig. Ich passe auch in jede Tasche und bin ganz leicht. Am besten aberpasse ich auf Euren Schoß! Und auf Euer Sofakissen. Da ist es dann richtiggemütlich. Nun glaubt aber nur nicht, ich bin ein Langweiler! Nein!!! Ichbin schon ein fröhliches Hundemädchen und immer gut drauf ----- nur hier, das isteben kein Zuhause und danach sehne ich mich so sehr! Eure FidziFidzi wird Anfang Dezember in 4... Bochum auf einer Pflegestelle sein.
.

Weitere Fotos hier


Infos unter
Dobermann Nothilfe e.V., Yvonne Kube, yvonnekube-dobermann-nothilfe@gmx.de

Idris


Der junge Kangalrüde ist nur für erfahrene Halter, möglichst mit spezieller Kangalerfahrung, geeignet. Idris ist nach meiner Einschätzung völlig normal, ein wenig grob und übergriffig im handling, altersgemäß aber im Standard.
Sind halt die Hormone, die da u.a.eine Rolle spielen.Seine Faxen beim Anleinen oder die plötzlichen rüpelhaften
"Anspielversuche" muß man schon aushalten können, dabei kann ihn ein ruhiger erfahrener Halter aber herunterfahren und durchaus händeln. Sein derzeit geschätztes Gewicht liegt sicher bei mindestens65 Kilo, eher darüber. Er hat hier etwas zugelegt und ist in jede Richtung gewachsen;-)) Draussen ist er leinenführig, Umweltreize sind für ihn kein Hindernis. (ausser, es fährt sehr dicht neben ihm ein Lkw mit laut klapperndem Anhänger vorbei, da kann er schon mal unwillig reagieren).Das sind aber Dinge, die ihm in entspannter
Haltung keine Reaktion abverlangen würde. Rundum: ein klasse Hund mit guten Anlagen, der nur gerade jetzt in erfahrene Hände gehört, damit er sich so weiter entwickeln kann. Ein ganz toller Bursche...mit anderen Hunden hat er übrigens auch keine Probleme. Wo sind die Kangalfans?

Kontakt über: Hortus Animalis, Fürstenau imansbestfriend@t-online.de
05457-9330046 oder 0175 9057538


Tobi


Tobi, der Schafpudel, verlor sein Zuhause durch den Tod des Halters. Der 9jährige Rüde, eine altdeutsche Hütehundrasse, lebte dort ausschließlich im Garten und hütete sorgsam das vorhandene Geflügel und die Schafe. Wenn die gelegentlich ausbüxten, holte er sie zuverlässig zurück. Auch mit Katzen ist der freundliche Tobi verträglich. Er mußte erstmal die Welt ausserhalb des Gartenzaunes kennenlernen, das hat er inzwischen gut geschafft und nun wartet er schon seit Monaten auf seine neuen Menschen. Gesundheitlich ist er topfit und er sollte noch einige gute Jahre haben, wenn er weiterhin so gesund bleibt.

Kontakt über: Hortus Animalis, Fürstenau imansbestfriend@t-online.de
05457-9330046 oder 0175 9057538


Kilian


Kilian ist am 1.1.2010 geboren und somit 6 Jahre alt geworden. Der sportliche Rottweilerrüde lebte die letzten Jahre in Zwingerhaltung und muß nun ein wenig wieder an die soziale Haltung herangeführt werden. Das heißt, er ist erstmal mißtrauisch bei Fremden und braucht etwas Zeit, um jemandem zu vertrauen. Auch ist er aufgeregt bei Hundebegegnungen, daran muß auch gearbeitet werden.
Der Hund braucht erfahrene Halter, die ihn wieder vertrauen lassen und ihn auslasten können, denn er bettelt förmlich um Zuwendung und Bewegung, wenn er jemanden ins Herz geschlossen hat. Hier beobachtet er am liebsten immer seine Bezugsperson, um ja nichts zu verpassen, vor allem keinen Spaziergang. Weitere Tiere möchte er lieber nicht um sich haben, sein Verhältnis zu Kindern kann ich hier nicht gut einschätzen, deshalb im Zweifelsfall: lieber nicht! zu lange hat der Hund isoliert gelebt und muß erstmal wieder zurück ins volle Leben.

Kontakt über: Hortus Animalis, Fürstenau imansbestfriend@t-online.de
05457-9330046 oder 0175 9057538



Mato


Unser Mato wurde am 11.1.2014 in Bulgarien geboren und kam mit 11 Monaten zu uns. Er wurde direkt aus Bulgarien geholt und sollte in eine Pflegestelle mit Endoption gebracht werden. Seinen Streß nach der langen Autofahrt zeigte er, indem er nach einer Umarmung zuschnappte. So wurde er umgehend wieder weggeschickt und über Umwege bei
einer Tierärztin kam er dann zu uns. Nun ist er schon 2 Jahre hier und es gab bisher niemanden, der mit Mato´s extremen
Temperament umgehen wollte. Zudem hat er eine ED, die wir derzeit homöopathisch behandeln, mit recht gutem Erfolg. Vielleicht können wir ihm eine OP so ersparen. Mato ist ein stattlicher Hund, wiegt um die 35 kg und hat sicher Hütehundblut in seinen Adern, aber genau wissen wir es nicht. Mato ist chronisch unterfordert und alles, was zerlegbar ist, nimmt er auseinander. Vielleicht wäre es anders, wenn er ein Zuhause mit viel Zuwendung und Auslastung hätte?
Mit anderen Hunden ist Mato gut verträglich, auch Katzen und Schafe läßt er in Ruhe. Er hat bei uns wenig bis keine Chancen und es wäre unerträglich für ihn, möglicherweise sein ganzes Leben hier im Tierheim zubringen zu müssen. Der kluge, aber sehr temperamentvolle Hund (er wurde anfangs von zwei Gassigängern an zwei Leinen geführt, weil es eine absolute Herausforderung war, ihn bei seinem üblichen Zickzack-Kurs händeln zu können) bringt eine lebenslange Futterpatenschaft mit und sein hochwertiges Futter von Marengo tut ihm sehr gut.

Kontakt über: Hortus Animalis, Fürstenau imansbestfriend@t-online.de
05457-9330046 oder 0175 9057538

____________________________________________________________________________

Rex


geb. 09/2008, männlich, kastriert, ca. 55 cm, 30 kg

Einige Jahre teilte REX sich mit einem weiteren Rüden einen winzigen Käfig, in dem sich beide kaum bewegen konnten. Durften sie mal den Käfig verlassen, dann wurden sie draußen angebunden und waren sämtlichen Witterungsverhältnissen schonungslos ausgeliefert. Die spanische Polizei befreite die Hunde und meinte es gut, in dem sie die Zwei einer Frau gaben, die sich um sie kümmern wollte. Doch leider waren sie auch hier meist sich selbst überlassen, so dass sie endlich irgendwann in die Obhut von Tierschützern gelangten und REX ins Refugio Esperanza einziehen durfte.
REX hat in seinem bisherigen Leben nur wenig und oft nichts Gutes kennen lernen dürfen. Anfangs war er Menschen gegenüber sehr unsicher und ängstlich, wollte sich nicht anfassen lassen und wenn man sein Halsband berühren wollte, wurde er grummelig. Schließlich hat er nie etwas anderes gelernt, als dass man ihn entweder in einen winzigen Käfig zerrt, oder bei Wind und Wetter an eine viel zu kurze Kette schnürt. Im Laufe der Zeit hat er aber verstanden, dass ihm so etwas nicht mehr passiert und die Menschen im Refugio es gut mit ihm meinen.
Fremden gegenüber ist er nach wie vor immer noch etwas misstrauisch, doch meist dauert es nicht lange und seine Neugierde siegt.
Der hübsche Mischlingsrüde ist eher ein ruhiger Vertreter seiner Art. Mit anderen Hunden versteht er sich gut - auch wenn er ihre ausgelassenen Spiele lieber beobachtet, als mittendrin zu sein. Toll wäre im künftigen Zuhause ein weiterer Artgenosse, der ihm zusätzlich Sicherheit vermitteln kann.
Es lässt sich nicht leugnen, sein Leben im Käfig hat Spuren hinterlassen. Daher mag REX nicht in winzigen Käfigen oder extrem kleinen Räumen eingesperrt sein - da bekommt er Angst. Das sollten seine künftigen Hundeeltern berücksichtigen.
REX wünscht sich ein ruhiges Zuhause ohne Kinder bei Menschen, die bereits Erfahrungen mit unsicheren Hunden haben und genau wissen, welche große Herausforderung und Verantwortung es bedeutet. Jeder, der schon einmal so einen Schützling aufgenommen hatte weiß aber auch, dass Geduld, Feingefühl, Ruhe und Hundeverstand dazu führen, dass es sich lohnt so einem ganz besonderen Tier eine zweite Chance zu geben.
Martina und Lambert ist es bereits gelungen sein Herz zu erobern und ganz sicher wird REX seiner neuen Familie irgendwann auch das Wertvollste schenken, was er besitzt - sein Vertrauen.
REX ist komplett geimpft, gechipt und zur Vermittlung bzw. Ausreise bereit.
Wenn Sie sich dieser ganz besonderen Aufgabe gewachsen fühlen und einen Platz in Ihrer Familie auf Lebenszeit bieten möchten, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Kontakt über 08142 - 655 55 11 oder petra.attenberger@gmx.de
________________________________________________________________________________________________

Elio


Mischling, geboren: ca. 2012; Schulterhöhe: 40 cm

Elio konnte auf seiner ersten Pflegestelle leider nicht bleiben und befindet sich nun auf einer Pflegestelle in Dortmund. Dort lebt er problemlos mit 2 Hunden und Katzen zusammen. Wir suchen für Elio ein hundeerfahrenes Zuhause, wo er endlich ankommen und für immer bleiben kann. Elio braucht viel Bewegung – auch wäre ein Zuhause mit Garten schön für ihn. Er benötigt eine Aufgabe zum Denken, die ihn etwas auslastet und fordert – somit könnten wir uns vorstellen, dass ihm Agility Spaß machen würde. Wer schenkt Elio ein Zuhause für immer?

Kontakt über: www.adozioni-del-cuore.de Telefonnummer: 02462 / 6948 oder 0157 71495821

___________________________________________________________________________________


Paul & Kayla


Die beiden wurden sehr schweren Herzens abgegeben und kommen aus einer sorgsamen Haltung. Hintergrund ist eine sehr ernste Erkrankung, die nicht heilbar ist und parallel dazu eine Trennung, so dass sie ihre Bleibe verloren.

Deshalb ist es wichtig, daß sie möglichst bald wieder ein echtes Zuhause finden und nicht lange im Tierheim warten müssen. Da das örtliche Tierheim die beiden nicht aufnahm, kam der Notruf zu mir und ich half spontan.
Paul, der im März 2014 geboren ist sowie Kayla, deren Alter man nicht genau kennt, sind Cane Corsos und somit Rassekollegen von meiner Omma Diva. Hier eine vorläufige Beschreibung: Kayla ist ca. 2011 geboren, hat eine Schulterhöhe von ca. 65 cm und wiegt geschätzt 50 kg – sie ist aber auch etwas pummelig:) Sie ist geimpft, gechipt und kastriert und hat leider schon eine längere Tierschutzgeschichte in ihrem Lebensrucksack mitgebracht. Kayla wurde im Sommer 2014 vor einem Tierheim angebunden und von dort in eine Familie mit 3 Kindern und einem Rüden vermittelt. Durch Zeitmangel begründet musste sie dieses Zuhause nach einem Jahr verlassen und wurde im Herbst 2015 erneut zu einer netten Familie, in der bereits der Paul lebte, vermittelt. Selbstverständlich wurde das damals zuständige Tierheim informiert und wir sind weiterhin in Kontakt. Kayla ist dunkelgestromt und ein echter Pechvogel!
Laut Angaben des Besitzers ist sie mit Hunden verträglich und kann auch gut alleine bleiben. Sie fährt problemlos im Auto mit und hat auch eine gute Grunderziehung genossen – für Leckerchen macht sie fast alles – die Süße. Hier im Tierheim zeigt sie sich mit Menschen sehr aufgeschlossen und freundlich und begeistert uns mit ihrer charmanten und ausgeglichenen Art und reagiert nicht böse auf die anderen Hunde hier.
Paul ist am 24.03.2014 geboren, hat eine Schulterhöhe von ca. 70 cm und wiegt geschätzt 55 kg. Er ist geimpft und gechipt und wird noch kastriert. Er ist blaugestromt. Er wurde von der Familie im Alter von 8 Wochen von einem „Hobbyzüchter“, freundlich formuliert, gekauft und lebte seitdem sowohl im Haus, aber auch teilweise in Außenhaltung. Paul soll laut Angaben des Besitzers auch mit Hunden verträglich sein und gut alleine bleiben können. Er fährt problemlos im Auto mit und hat auch eine gute Grunderziehung genossen. Hier im Tierheim zeigt er sich mit Menschen eher zurückhaltend und skeptisch, aber freundlich und ist derzeit natürlich durch den Wechsel eines Familienlebens in ein Tierheim etwas entwurzelt und verunsichert.
Bitte teilt die beiden, damit sie möglichst schnell ein eigenes Zuhause finden! nach meiner ersten Einschätzung kann jemand mit guter Hundeerfahrung mit beiden klarkommen.

Kontakt unter 05457/9330046 oder 0175/9057538
_____________________________________________________________________________________

Leica


Leica- die Herkunft dieser Hündin ist unbekannt, sie scheint nicht viel Gutes erlebt zu haben. Die letzten Besitzer waren nicht sorgsam genug und Leica konnte mitsamt ihres Gefährten mehrmals streunen. In diesem Zusammenhang wurde sie den Haltern entzogen und mit einer Gefährlichkeitseinstufung bedacht. (Maulkorb+Leinenzwang, plus evtl. hohe Steuer)
Wie so oft müssen die Hunde die Unachtsamkeit ausbaden. Die zweijährige Hündin war zunächst hier sehr mißtrauisch zu jedem Fremden, sie brauchte eine gewisse Zeit, um aufzutauen und überhaupt Vertrauen zu fassen. Nach inzwischen einigen Wochen hier ist sie wesentlich umgänglicher geworden, sie begreift, daß ihr nichts Schlimmes droht.Mit anderen Hunden kann sie nicht wirklich viel anfangen, sie setzt enge Grenzen, die von anderen Hunden nicht unterschritten werden sollten.
Ihr neues Leben sollte deshalb als Einzelhund sein, auch andere Tiere würde ich ihr nicht zumuten wollen. Wer eine gut leinenführige Hündin sucht, die draußen Hundebegegnungen eher distanziert gegenüber steht - zumindest derzeit hier - und auch die Auflagen in Kauf nimmt, hat mit Leica eine stattliche Begleiterin und gute Wächterin. Sie schließt sich relativ schnell an und gehorcht auch gut. Da wir noch nicht wissen, wie sie zu Kindern steht, lassen wir das noch offen.

Nähere Informationen erfahren Sie unter folgender Telefonnummer: Andrea Wachsmann, 0175/9057538



Timo


Der filigrane Rüde heißt Timo und ist ein munterer Zwergpinscherrüde. Timo ist mit anderen Hunden hier verträglich, hält sich von selbstbewußten Katzen fern ;-)) könnte also durchaus zu anderen Tieren vermittelt werden.
Auch Kinder sind kein Problem, wenn sie schon verständig genug sind, mit einem so zarten Hund gut umzugehen. Der kleine Kerl ist sportlich und kein sog. Schosshund, er ist ein echter Kerl ohne wenn und aber. Und er braucht Bewegung. Timo ist in einer Pflegestelle und kann später von dort noch eingehender beurteilt werden. (Er hat etwas über 30 cm Schulterhöhe! und wiegt 6 kg)

Nähere Informationen erfahren Sie unter folgender Telefonnummer: Andrea Wachsmann, 0175/9057538


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü