Tierheim Iserlohn


Direkt zum Seiteninhalt

Hunde

Unsere Tiere


Besuchen Sie uns auch auf facebook



Hier finden sie Informationen - soweit sie uns bekannt sind -
über die Hunde, die im Moment bei uns leben.


In einem anderen Umfeld - bei Ihnen Zuhause zum Beispiel - mag das anders sein - daher sind diese Informationen unverbindlich und beruhen teilweise auch nur auf den Informationen, die wir von den Vorbesitzern erhalten konnten.
____________________________________________________________________________________________

Hunde aus dem Tierheim Iserlohn werden in Iserlohn -auf Antrag- drei Jahre von der Hundesteuer befreit! Dies gilt nicht für Hunde die aus dem Ausland stammen.

______________________________________________________________________

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir in der Regel Welpen und Junghunde nicht gern in unerfahrene Familien mit kleinen Kindern vermitteln. Wir haben wiederholt die Erfahrung machen müssen, dass Eltern den Aufwand für die gleichzeitige Erziehung ihres Kindes und des jungen Hundes oft unterschätzen. Kommt der falsch oder gar nicht erzogene Hund dann zu uns zurück, findet er umso schwerer ein passendes Zuhause. Daher empfehlen wir hundeunerfahrenen Eltern mit Kleinkindern, sich lieber für einen etwas älteren, bereits "fertigen" Hund zu entscheiden.

Maya



Maya bei facebook

Die kleine, zierliche Maya ist ca. 2010 geboren und kastriert. Sie ist ein extrem aktiver und kluger Hund, der geistige und körperliche Auslastung benötigt. Meist ist sie gutgelaunt und möchte dem Menschen gefallen - aber auf keinen Fall von Unbekannten eingeengt oder hochgehoben werden. Maya hat ihren eigenen Kopf - deshalb benötigt sie auf jeden Fall hundeerfahrene Menschen, die ihr gezielt Grenzen setzen, am Grundgehorsam arbeiten und ihr Sicherheit geben. Auf der anderen Seite kann Maya nämlich auch sensibel und unsicher sein. Mit anderen Hunden ist sie verträglich - außer sie wird aus einer Situation heraus eifersüchtig. Sie liebt Waldspaziergänge an der Schleppleine, nimmt dort auch gerne mal eine Fährte auf. Sie kann mittlerweile schon einige Grundkommandos, ab und zu arbeitet ihre Patin mit einem Futterdummy. Das macht sie sehr gut. Es macht Spaß mit ihr zu trainieren. Sie ist extrem aufmerksam. Im Straßenverkehr wird auch momentan geübt - der Krach schüchtert sie ein. Im Auto fährt Maya an einem Geschirr inkl. Sicherheitsgurt-Stecker sehr gut mit. Welche netten Leute mit etwas Hundeerfahrung würden Maya dabei helfen ein glücklicher Hund zu werden?

Ruby


Ruby ist ca.2016 geboren und kam schon im April 2018 zu uns. Über ihre Vergangenheit wissen wir leider nichts, aber während ihrer Zeit in ihrer Pflegestelle zeigte sie sich sehr gelehrig, schmusig und verspielt. Ihre Pflegefamilie schwärmte von ihrer Menschenbezogenheit und hat den kleinen Schatz sehr ins Herz geschlossen. Leider war sie jedoch mit dem ungestümen Wesen draußen sehr überfordert. Ruby "mockert" draussen sehr gerne andere Hunde an und man sollte hier ein souveräner Hundeführer sein. Im Heim zeigt sie sich im Umgang mit anderen Hunden und ihr bekannten Menschen aufgeschlossen und unkompliziert. Ihre neue Familie sollte jedoch einplanen, dass Ruby natürlich nur wenig kennen gelernt hat und unbedingt Erziehung und Führung braucht. Ein Besuch in der Hundeschule wäre sicherlich von großem Vorteil für sie. Welche dynamischen Hundekenner möchten diesen aktiven, menschenbezogenen Hund in ihren Kreis aufnehmen? Lernen Sie Ruby gern zu den Öffnungszeiten im Tierheim kennen.

Lucy


Heute stellen wir euch Lucy vor...
Die 1,5 Jahre junge Listenhündin ist sehr nett, freundlich und artgenossenverträglich. Sie muss das Ein oder Andere noch lernen, ist aber bereit dazu. Lucy sollte nicht unbedingt zu kleinen Kindern, da sie noch sehr ungestüm ist.
Ihre zukünftigen Besitzer sollte rasseerfahren und im Besitz des großen Sachkundenachweises sein. Wer sie näher kennenlernen möchte, kann gerne einen Termin im Tierheim vereinbaren. Telefon 02371-41293

Candy


Eine ganz wundervolle, grosse Hundedame ist unsere Candy....Jahrelang hing sie an einer Kette, bekam jedes Jahr Welpen, von Zuneigung und Liebe keine Spur. Jetzt soll alles anders werden. Die 7-jährige Bernhardinermix-Dame sucht ein eher ruhiges Zuhause, in dem sie wenig Treppen laufen muss.

Kaya


Dieses Fotomodel hier ist unsere Kaya. Sie wurde in Menden von den Behörden sichergestellt. Sie ist wahrscheinlich ein Herdenschutzhund-Mix. Kaya soll viel rumgereicht worden sein. Das erklärt vielleicht warum sie bei uns zu jedem eigentlich sehr freundlich und offen ist. Sie erscheint uns eher als Herdenschutzhund "Light". Wobei sie auf ihre Stamm-Gassigängerin schon auch aufpasst. Aber es kann jeder zu ihr in den Zwinger und mit ihr kuscheln und schmusen. Sie soll ca. 7 Jahre alt sein und wird noch bei uns kastriert. Wer hat ein wenig Hundeerfahrung, hat Haus und Garten, auf das sie etwas aufpassen kann und gibt ihr endlich das beständige Zuhause und die souveräne Führung die sie braucht?

Olli


Olli kam im Mai zu uns, weil sein Herrchen ins Krankenhaus kam. Leider ist dieser gesundheitlich nicht mehr in der Lage so einem stattlichen Hund wie Olli gerecht zu werden. Olli hatte auch ziemlich viel Speck auf den Rippen als er zu uns kam. Durch regelmäßige Spaziergänge ist er jetzt schon wieder besser in Form und hat
auch an Kondition zugelegt. Grundgehorsam ist vorhanden, auch wenn er manchmal mit sehr viel Charme versucht ihn zu unterlaufen. Er schwimmt und plantscht für sein Leben gern. Olli ist ca. 9 Jahre alt und nicht kastriert. Bei anderen Rüden mockert er an der Leine rum, was durch konsequente Führung aber gut in den Griff zu bekommen ist. Seine zierliche Stammspaziergängerin hat es sehr gut im Griff.
Ansonsten ist Olli sehr verschmust und menschenbezogen. Wenn er bekannte Personen schon aus der Ferne sieht
freut er sich wahnsinnig. Er klettert auch gerne auf den Schoß und möchte in seinen Menschen reinkriechen. Er leidet sehr im Tierheim.

Sam


Sam möchte aus dem Bällebad abgeholt werden...direkt in neues, schönes Zuhause, bitte!
Unser Sam ist ca. 1,5 Jahre alt und ist dank eBay schon durch mind. 3 Hände gegangen. Die letzten Monate seines Lebens konnten wir nachvollziehen. Der (noch) unkastrierte Rüde hat in seiner Pubertäts-, sprich Flegelphase anstatt Erziehung, meist nur Prügel bekommen. Er hat im Tierheim eine tolle Entwicklung hingelegt. Im Zwinger ist er noch etwas unsicher, wenn Besucher davor stehen. Aber außerhalb ist er ein ganz anderer Hund. Er tobt jetzt gerne mit anderen Hunden herum, ist zum Menschen aufgeschlossen und freundlich. Er blüht jetzt richtig auf und holt nach was er alles bisher verpasst hat. Jetzt fehlt wirklich nur noch das richtige Zuhause. Evtl. vorhandene Kinder sollten schon etwas älter sein.

Jerry



Der ehemalige Tierheimhund Jerry sucht ein neues Zuhause und soll nicht wieder ins Tierheim zurück müssen.
Jerry ist ca. kniehoch, wiegt ca. 15 kg, ist 4 Jahre alt und unkastriert. Er ist seit 3,5 Jahren bei uns.
Jerry hatte damals schon diese Narbe. Woher sie stammt weiß man nicht. Sie mag auch ein Grund sein, warum
Jerry eher ein unsicherer Hund ist. Das ist auch der eigentliche Grund warum wir uns von ihm trennen müssen.
Nachwuchs steht ins Haus und mit kleinen Kindern kommt er nicht zurecht.
Jerry erschreckt sich vor vielen Dingen, z.B. wenn sich durch Wind etwas plötzlich bewegt. Beim Staubsauger rennt er hoch, bis er weggestellt wurde. Um einen Besen macht er einen großen Bogen. Er hat Angst vor dunkel gekleideten Männer! Er verbellt sie mit eingezogem Schwanz. Fremde sind ihm unheimlich, wenn es klingelt jagd er erst bellend zur Tür um dann fix hoch zu rennen um im Körbchen auf den Normalzustand zu warten. Im Auto mitfahren für kurze Strecken ist kein Problem, er macht es aber ungern. Größere Strecken sind Mega-Stress für ihn.
Er kann Sitz, Platz, bleib, Pfötchen usw...der Rückruf ist nicht immer ganz erfolgreich, meistens aber schon. Bei einer unserer Töchter läuft er auch ohne Leine.
Bei der Tierärztin klappt es absolut prima! Suchspiele macht er gerne und freut sich wie Bolle, wenn er es gefunden hat. Beim Essen wartet er etwas entfernt bis alle fertig sind und freut sich dann auf seine Belohnung. An sich ist er ein wirklich toller Hund!! Er schmusst gerne, kuschelt, ist gern überall mit dabei. Er freut sich über (bereits bekannten) Besuch, kann super alleine bleiben (auch zur Not mal länger). Wir halten es bei maximal 5-6 Std. 8 Std kamen auch schon vor, aber das tatsächlich nur im Notfall! Nun sucht Jerry ein neues Zuhause, evtl. auch mit älteren Kinder ab ca.14 Jahren.

Kontakt bitte über: li010676h@gmail.com

Nero


Diese Wasserratte hier ist Nero. Er soll ca. 3 Jahre alt sein. Die Leute waren mit dem sehr aktiven Hund überfordert. Der eigentliche Besitzer ist der Sohn, der die Familie mittlerweile verlassen hat. Nero zeigt sich bis jetzt unerzogen, ungestüm und voller Tatendrang. Er sollte jetzt in eine sportliche Familie, die Freude daran haben viel mit ihm zu unternehmen.

Prinzi


Unser "Prinzi" hatte es bisher nicht leicht im Leben. Er ist seit Ende Mai bei uns und hat sich schon gut gemacht. Er ist zwar noch schüchtern und vorsichtig, aber kein Vergleich mehr zu früher. Der ca. 8-9 jährige Prinzi hat leider auch noch einen Herzfehler. Er hat ein grosses Loch zwischen den Kammern, das man als Welpe noch hätte gut operieren können. Jetzt ist es leider zu spät. Medis bekommt er keine, aber seine Lebenserwartung ist damit schon etwas eingeschränkt. Hundesport oder lange Wanderungen wären also nichts für ihn. Er ist mehr der Hund für den bequemen Spaziergang. Den macht er aber sehr gerne mit. Es sollte ein ruhiger Haushalt sein, ein anderer Hund wäre wahrscheinlich kein Problem. Aber es käme natürlich auch auf die Sympathie an. Wer hat ein grosses Herz und schenkt Prinzi noch einen schönen Lebensabend? Er soll ihn nicht bei uns im Heim verbringen müssen.

Izy


Izy ist noch immer auf der Suche nach ihren Menschen. Sie ist 2016 geboren und kastriert. Sicher hat sie noch nicht viel Gutes in ihrem Leben erlebt, genau aus dem Grund sind hier besonders einfühlsame und geduldige Menschen gefragt. Sie ist sehr schüchtern, kennt nicht wirklich lieb gehabt zu werden. Viele Situationen machen ihr Angst, aber sie lernt sehr schnell. Anfangs wollte sie gar nicht aus ihrem Zwinger, mittlerweile geht sie aber schon recht gut an der Leine. Andere Hunde sind für sie gar kein Problem. Wer gibt der lieben Zaubermaus eine Chance und möchte aus ihr einen treuen Begleiter machen? Ein souveräner Ersthund wäre sehr von Vorteil.

Bella


Bella ist, wie der Name schon sagt, eine sehr hübsche (kastrierte) Hündin, die so max. 1 Jahr alt sein wird. Bella war anfangs wahnsinnig schüchtern.
Wenn man sich ihr näherte ging sie mit den Hinterläufen rückwarts die Wand hoch um bloß noch mehr Abstand zu bekommen. Sie war aber immer lieb dabei und orientierte sich sehr an ihren Hundekumpels. Sie hat sich toll entwickelt. Jetzt geht sie schon sehr gerne Gassi und tobt auf der Hundewiese mit anderen Hunden herum. Bella sollte in einen Haushalt in dem lieb, aber bestimmt, auf sie eingegangen wird.

Amira


Auch unserer kleinen, aufgeweckten Amira blieben weitere Jahre an der Kette erspart. Die ca 2-jährige ist ein lieber, verträglicher Zeitgenosse, die auf der Suche nach einem eher ruhigen Zuhause ist. Kinder sollten in ihren Fall schon größer und verständnisvoll sein, da Amira nicht gerne bedrängt werden möchte.

Lotta


Die schüchterne Lotta ist eine sehr freundliche evtl. Retrievermix-Hündin. Sie hatte schon mal Welpen die natürlich vermittelt wurden. Wir können das immer nur schwer ertragen, wenn die Mütter zurück bleiben, daher durfte sie aus Rumänien zu uns reisen. Sie wird auf ca. 4 Jahre geschätzt und ist natürlich jetzt kastriert. Sie sollte in einen ruhigen Haushalt vermittelt werden zu empathischen Menschen. Lotta ist ein kleines Sensibelchen! Mit anderen Hunden versteht sie sich sehr gut. Viel Hundekontakt würde ihr bestimmt helfen in ihrem neuen Leben besser zurecht zu kommen.

Butch


Dieses Riesenbaby hier ist Butch und kam als Abgabehund aus Balve zu uns. Der (noch) unkastrierte Doggenmix ist im August 2019 geboren und wurde schon zum Wanderpokal.
Er soll schon einige Vorbesitzer gehabt haben. Seine zarten 46,5 kg sollten jetzt in die richtigen Bahnen gelenkt werden. Butch ist völlig vermackt und vernarbt. Wir wissen nicht, was man mit ihm gemacht hat.
Seine Liebe zum Menschen hat er dadurch aber nicht verloren. Der Arme fühlt sich immer chronisch unterknuddelt und möchte auf den Schoß. Bei anderen Rüden an der Leine fängt er an rumzumockern, aber das gewöhnen wir ihm gerade wieder ab. Wenn die Chemie stimmt, können wir ihn uns auch als Zweithund vorstellen.

Pacco


Pacco fällt auch leider unter die sogenannten Hunde bestimmter Rassen. Der Jungspunt ist auf der Suche nach seinen Menschen, die aber in Besitz des großen Sachkundenachweises sind und auch rasseerfahren.
Sie sollten in der Lage sein die Auflagen zu erfüllen und ihn liebevoll und konsequent an sein Ziel führen können.

Moses


Moses muss dringend ein Zuhause finden, denn der Alltag im Tierheim verändert zusehends sein Verhalten.
Der fast 3-jährige Mischling zählt in NRW zu den als gefährlich eingestuften Hunden.
Moses reagiert auf Bewegung, ist schnell mit gewissen Situationen überfordert und benötigt konsequente Führung.
Der Besuch einer Hundeschule würde Moses sicher gut tun. Um ihn adoptieren zu dürfen, bedarf es auch bestimmter Auflagen, die am besten schon vorher erfüllt sein sollten. ( LhundG Nrw, Paragraph 3, Absatz 2)
Moses sollte nicht zu kleinen Kindern und auch nicht zu vorhandenen Kleintieren. Wen Moses aber erstmal ins Herz geschlossen hat, dem wird er ein treuer Begleiter.

Darko


Darko kam nach nicht einem Jahr aus der Vermittlung zu uns zurück. Er ist im Juni ein Jahr alt geworden, ein typischer Junghund....
Er pöbelt an der Leine, neigt zu Handlungen aus Übersprung, so wurde es uns gesagt. Nachdem er immer wieder positiv auf Darmparasiten getestet wurde, galt er als chronisch krank. Durch spezielles Futter ist er mit seinen Allergien gut eingestellt. Bisher zeigt er bei uns auch keine Aggressionen gegenüber anderen Artgenossen und ist stets freundlich gelaunt. Darko ist ein Energiebündel, sucht aktive und erfahrene Leute, solche, die ihm gerecht werden und ihn dementsprechend auslasten.

Terri


Terri, männlich, kastriert, 3 Jahre. Auch Terri kam von unserem befreundeten Tierheim aus Polen. Er ist ein netter, freundlicher und liebevoller Hund, der nachdem er aufgetaut ist, ein toller Begleiter ist. Für seinen Menschen würde er durch die Hölle gehen, wer würde es auch für ihn tun? Artgenossen und Kinder, wenn sie etwas grösser sind, sollten kein Problem sein.

Kaya & Maggy



Kaya (die hellere) lebt nun mit Maggy zusammen. Kaya ist Mitte 2016 geboren und eher schüchtern. Sie braucht etwas Zeit um Vertrauen zu fassen, ist aber sehr lieb.
Maggy ist etwa 2013 geboren und eher ein Frauenhund. Sie kommt zumindest bei weiblichen Wesen eher aus sich heraus. Beide sind kastriert und warten auf ihre neuen Besitzer.
Die beiden können getrennt vermittelt werden.

Shanti


Shanti kam Anfang Februar mit einem weiteren Hund als Sicherstellung zu uns. Sie scheint bisher wenig kennengelernt zu haben und ist ein absoluter Frauenhund. Es wäre toll, wenn sie zu einer Frau oder in eine Frauen WG ziehen könnte. Sie ist erst unsicher, ist dann aber total freundlich, verspielt (ein absoluter Balljunkie!) und auch verschmust. Ob das mit Männern später auch mal klappt, können wir noch nicht beurteilen. Bei uns wird sie jetzt langsam an alles herangeführt. Shanti ist als Staff-Mix eingestuft. Sie sieht aber eher wie eine Amerikanische Bulldogge aus. Auf jeden Fall ist für ihre Haltung die große Sachkunde erforderlich. Sie soll ca. 2018 geboren sein.

Jessy


Erst hatte Jessy Glück, denn sie wurde aus schlechter Haltung befreit und schon nach kurzer Zeit hatte sich ein schönes neues Zuhause gefunden. Aber nach einem Jobwechsel blieb einfach zu wenig Zeit für dieses Powerpaket und so landete sie schließlich wieder in der Vermittlung. Die Freude war groß, als sich schon nach kurzer Zeit wieder ein schönes Plätzchen fand. Umso härter traf uns die Nachricht, dass ihr Herrchen nun schwer erkrankt ist, und Jessy schon wieder auf die Suche nach einem endgültigen Zuhause gehen muss. Sie wartet jetzt in einer Hundepension traurig auf ihr Glück.
Jessy ist ein echtes Powerpaket. Sie liebt lange Spaziergänge und natürlich mit ihren Menschen zu schmusen. Stundenweise alleine bleiben ist für sie auch kein Problem. Wichtig ist, dass Jessy ausgelastet wird und ihre Power in die richtigen Bahnen gelenkt wird.
Sie ist sehr ungestüm und braucht auch noch etwas Erziehung. Mit anderen Hunden ist sie bedingt kompatibel. Hier entscheidet die Sympathie.
Wir wünschen uns für Jessy sportlich, hundeerfahrene Menschen, die ihre Power (vielleicht mit Unterstützung einer Hundeschule) in die richtigen Bahnen lenken.
Die süße, ca 6 jährige, kastrierte, sensible Hündin hat es verdient endlich eine Endstelle zufinden.

Jessy bei Tiere suchen ein Zuhause

Imbir


Imbir, Rüde,kastriert, 2 Jahre. auch er hat bisher nur an der Kette gelebt und leider nicht viel kennengelernt.
Dadurch dass sich eine liebe Tierschützerin kümmerte und ihn aus dieser Situation herausholte, lernte er Einiges kennen, was ihm sicher sehr geholfen hat. Imbir ist ein sehr freundlicher, aufgeschlossener und verträglicher Artgenosse.

Misiek


Misiek ist ein ca 3-jähriger, kastrierter Rüde. Anfangs etwas unsicher, aber absolut lernbereit. Er hat sehr viel Energie und muss dementsprechend auch ausgelastet und gefordert werden. Er kommt mit Artgenossen zurecht, sucht sich diese Kumpels aber gerne selber aus. Wer sucht einen sportlich aktiven und noch dazu intelligenten Begleiter?

Lizzy


Lizzy Die 3jährige Staffmixhündin bezaubert alle mit ihrem netten Wesen. Nur "ihre" Menschen hat sie leider noch nicht gefunden. Für Lizzy suchen wir rasseerfahrene Leute, die ihr die nötigen Grenzen aufzeigen können und mit den Auflagen zur Haltung eines Listenhundes vertraut sind. In ihrem neuen Zuhause möchte sie gerne Einzelprinzessin sein,bei Spaziergängen ist sie aber verträglich. Möchten sie Lizzy kennenlernen, dann kommen sie zu unseren Öffnungszeiten ins Tierheim.

Nilo


Nilo ist am 10.9.2018 geboren, ein Labbimix und auf der Suche nach einem konsequenten, hundeerfahrenen, neuen Zuhause.
Nilo ist mit den Kindern im Haushalt überfordert gewesen und kam so zu uns. Wir können nicht sagen, was in seiner Vergangenheit passiert ist, aber soviel, dass er sicher eigenständig agieren konnte. Passt ihm etwas nicht, geht er nach vorne und sollte deshalb auch in Hände, die erfahren sind, mit diesen Reaktionen umgehen zu können, ihn umlenken können. Er sucht ein aktives Zuhause, in dem er Grenzen gesetzt bekommt und die Kinder schon 14 Jahre alt oder älter sind.

Pucci


Pucci ist eine ca 3-jährige, kastrierte Hündin, auf der Suche nach einem Zuhause. Der Goldiemix ist zu allen Menschen absolut freundlich, nett und aufgeschlossen. Andere Hunde muss sie nicht zwingend in ihrer Nähe haben.

Schutzgebühr


Die Schutzgebühr für die Übereignung eines Hundes beträgt 350,-- €.


Hunde, die aus unserem Tierheim vermittelt werden, bekommen in
der Hundeschule des Tierheims vier Gratisstunden!



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü